Backen
Kuchen
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buttermilch - Schokoladen - Kuchen

einfach, schnell und sehr, sehr lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 155 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.10.2007



Zutaten

für
3 Ei(er)
250 g Margarine
3 Tasse/n Zucker
4 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Buttermilch
1 Tasse Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Natron
evtl. Fett für das Blech
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eier und Zucker schaumig rühren. Natron mit dem Mehl vermischen. Restliche Zutaten abwechselnd tassenweise hinzufügen, das Mehl dabei sieben. Mit dem Rührbesen gut zu einer cremigen Masse verrühren. Den Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 - 30 Min. bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vany1986

Hallo! Kommt Backkakao oder Trinkkakao rein? Viele Grüße!

20.06.2019 21:39
Antworten
OlgaDavidNoah

Frage: Welche Tassengröße ist gemeint? Kaffeetasse mit 125ml oder große Tasse 250ml? Probier mich das erste Mal an einem Tassenkuchen aus. Danke im Voraus.

24.05.2019 13:10
Antworten
marina14

125 ml ist eine Tasse. 250ml wären schon ein Kaffeebecher :) Die Anzahl der Tassen bleibt auch bei großer Kaffeetasse gleich. Nur die Eier, Natron und Butter/Margarine muss man noch anpassen. Bei echten 'Tassenrezepten' sind auch diese Mengen in Tassen angegeben - dann wäre die Tassengröße egal, da das Verhältnis zueinander stimmig ist.

17.07.2019 13:18
Antworten
Rehauge73

Hallo, wie groß muss das Blech sein? Das hört sich so wenig an. Ich muss 15 Leute mit dem Kuchen glücklich machen. Lg

23.05.2019 15:29
Antworten
Kiggie

Schon so oft gebacken und noch nicht bewertet? Das geht so nicht. Das ist zu meinem Standard-Rezept geworden, wenn ich mal schnell und einfach einen leckeren Kuchen brauche. Mein Partner steht total drauf. Lediglich die Zuckermenge habe ich auf die Hälfte, also anderthalb Tassen, reduziert, sonst ist es mir viel zu süß. Ansonsten kommt bei mir meist noch ein guter Schuß Rum rein. Und gerne auch Schokostreusel oder Schokotropfen oder Ähnliches. Im Dezember habe ich ihn mit Lebkuchengewürz verfeinert, auch das war herrlich lecker. Schnell und einfach wurde aus dem Rezept so ein Gewürzkuchen. Also ein gutes simples Rezept mit vielen Variationen.

12.05.2019 11:08
Antworten
knallhuber

Hallo Sebie, Ich habe gerade deinen einfach leckeren - oder leckeren und einfachen Kuchen gebacken und muß dich loben, denn er hält auch ein Chaos-Komando aus!!! Ich schob vorhon fix deinen Kuchen in den Ofen, denn um 16:00 gibt es bei uns immer Kaffee und dachte: Jetzt kann ich ja noch schnell 20min unsere Hunde auslüften - dann ist alles gleichzeitig fertig. Leider mußte ich beim Heimkehren feststellen (die Eieruhr hatte unterdessen in meiner Jackentasche geklingelt), dass unsere Tochter uns ausgesperrt hatte. In der Werkstatt eine riesen Unordnung, wo ist ein Spachtel o.ä. zum Einbrechen?, die Tochter dahin schicken wo der Pfeffer wächst, an der Tür herum reißen, das Baby vom Bauch binden und auf den Rasen packen, durch die Scheibe sorgenvoll zum Ofen schielen, fluchen und wilder an der Tür reißen.... ja so ging das! Am Ende war der Kuchen jetzt 50min im Ofen - UND - er schmeckt immer noch saftig und in der Stube ist es ganz still, weil alle am Futtern sind. SCHMATZ - wie wird er erst schmecken, wenn er nach 25min liebevoll aus der Röhre gezogen wird :o)))!!! Liebe Grüße vom Knallhuber

15.04.2008 17:15
Antworten
babs7

Hallo Sebie! Vielen Dank für dieses schnelle und wirklich köstliche Rezept! Der Kuchen war ganz fluffig und lecker schokoladig !! Den wird es ganz sicher sehr bald wiedergeben! Gruß babs

23.02.2008 21:03
Antworten
Sebie94

@sim_o: Persönlich hab ich es noch nicht probiert,aber habe ihn schon gehört,dass der Kuchen dann nicht so schön aufgeht und eine komiche Kruste bekommt. Wenn du ihn mit Backpulver bäckst,dann so,dass das Verhältnis zum Mehl stimmt. Sebie

10.11.2007 08:44
Antworten
grimmefam

Ich hab es letztens mit 1 Tütchen Backpulver gemacht, der war toll. Ich finde der ist noch besser aufgegangen als der mit Natron.

19.02.2017 10:51
Antworten
sim_o

Halli Hallo, das Rezept hört sich prima an und so einfach, ich liebe Tassenkuchen! Womit kann ich Natron ersetzen? Mit Backpulver? Lieben Gruß!

09.11.2007 15:15
Antworten