Rigatoni mit Hähnchen in Senf - Sahne - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (104 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.10.2007



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Butter
1 EL Öl
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Senf
¼ Liter Weißwein, trocken oder Apfelsaft
150 ml Sahne
50 ml Milch
300 g Rigatoni
1 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Kresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Geflügelfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. 1 EL Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch anbraten. Salzen und pfeffern, warm stellen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die restliche Butter in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch hineingeben und weich dünsten. Den Senf in die Pfanne geben, unterrühren und mit Wein (oder Apfelsaft)ablöschen. Das Ganze bei kleiner Hitze um ein Drittel einkochen. Die Sahne zugießen, aufkochen und 5 Min. köcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, Geflügel hineingeben und nochmals 5 Min. ziehen lassen.

Inzwischen die Nudeln bissfest kochen. Die Kresse abbrausen. Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und mit dem Geflügel und der Sauce auf Tellern anrichten. Mit der Kresse bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr, sehr lecker. Die Soße ist mega. Wir lieben diese Senf-Note.

23.05.2020 13:29
Antworten
Archut72

Ausgezeichnet, schmeckt super lecker und ist wirklich fix zubereitet. Volle 5* für dieses Rezept. Kommt in die Lieblingsliste, definitiv. Vielen Dank für diesen Gaumenschmaus.😀

24.10.2017 20:17
Antworten
Steinkleetee

Hallöchen und danke für das Rezept. Ich habe zu den Zeiebeln und dem Knobi eine Packung Egerlinge dazu geschnippelt. Ansonsten ganz nach Rezept (allerdings Petersilie statt Kresse) und es hat allen super g

08.01.2017 21:18
Antworten
Quadrivium1991

Top Rezept! Hab Löwensenf hergenommen weil ich den Senf Geschmack liebe!

02.01.2017 18:46
Antworten
cooky88

Danke für das leckere Rezept. Es hat sehr gut geschmeckt. Habe es mit Weißwein gekocht, die Zitrone weg gelassen und einen TL Honig drangegeben. Werde es aber gerne auch noch mit Apfelsaft testen. LG Cooky

29.01.2016 20:17
Antworten
tini04

Werde ich auf jeden fall kochen, sehr gute Variante. Kresse mag ich sehr gern. Gute Idee. LG tini

06.04.2009 10:47
Antworten
Riccola

Hallo, danke für das leckere, schnelle Rezept! Heute gibt es das zum zweiten mal bei mir und diesmal nehme ich Traubensaft zum Ablöschen und dazu koche ich Parpadelle. LG Riccola

05.04.2009 11:41
Antworten
Ruthie91

habe es heute gekocht und es war wirklich sehr sehr lecker werd ich noch öfter machen =)

03.04.2009 21:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke fürs Rezept. Habe es eben gekocht. Zuerst war ich skeptisch, weil der Senf doch ziemlich bissig roch, als er sich aufgelöst hat. Das Endergebnis war aber rund!

03.04.2009 19:06
Antworten
friesenschwabe

Schmeckt ausgezeichnet,läßt sich einfach+sicher+schnell herstellen.Schmeckt sogar meinem Sohn, und der ist schleckig.

01.04.2009 03:35
Antworten