Fleisch
Vorspeise
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Europa
Suppe
warm
Schnell
einfach
klar
kalorienarm
fettarm
Eintopf
Ungarn
Osteuropa
gekocht
Studentenküche
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Ungarische Tatar - Nudelsuppe

WW= 2P's pro P.

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.10.2007 247 kcal



Zutaten

für
175 g Tatar
120 g Nudeln
2 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot (oder rote Gemüsepeperoni)
2 TL Paprikapulver
690 g Tomate(n), passierte stückige
600 ml Gemüsebrühe, (2Tl Instant)
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Zucker
1 EL Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
247
Eiweiß
17,22 g
Fett
4,81 g
Kohlenhydr.
32,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Tatar in einer beschichteten Pfanne fettfrei krümelig braten. Zwiebeln und Paprika klein schneiden und zum Tatar geben, kurz andünsten. Dann die passierten Tomaten und die Gemüsebrühe zugeben. Das ganze 5 min. köcheln lassen und gelegentlich umrühren.

Paprikapulver, Zucker und Kreuzkümmel hinzufügen und 1 min. weiter auf mittl. Temperatur köcheln lassen. Die Nudeln kurz vor dem Servieren in der Suppe erwärmen, ab und zu umrühren.
Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Wer es schärfer mag, kann natürlich noch andere Gewürze wie Chili, Cayennepfeffer usw. verwenden.

Man kann auch noch Staudensellerie, gehackt, in die Suppe geben und mit der Paprika und der Zwiebel andünsten. (Wir haben sie nur rausgelassen, da wir es nicht mögen)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blackicia

Ich habe die Suppe gestern zum Abendessen gemacht. Ich fand sie wirklich super einfach und sehr lecker! Da nicht dran stand was für Paprikapulver genommen werden soll, habe ich "rosenscharf" gewählt. Das hat schon völlig an Schärfe für mich und meinen Mann ausgereicht, Pfeffer war hinterher nicht mehr nötig. Die Suppe wird es bei uns definitiv wieder geben!

07.04.2020 10:15
Antworten
Christine-v-Storch

Sehr lecker, hab Rinderhack genommen und 1l Tomaten passiert, dazu noch Paprika rosenscharf, etwas geriebenen Käse ueber Suppe gestreut. Schnell zubereitet und einfach lecker Dankeschön

27.01.2018 21:07
Antworten
nici2005

Das war richtig lecker und hab ich gleich in mein WW Manager unter Rezepte eingepflegt. Danke für das Rezept ;) LG Nici

22.05.2011 16:09
Antworten
semmelknöderl

Meine Güte ist das Süppchen gut! Ganz ehrlich, die ist wirklich supertoll und noch dazu kalorienarm, was will man mehr? Mein Halb-Ungar zu Hause war jedenfalls happy! LG Knöderl

15.01.2010 19:31
Antworten
naomi1973

Hallo Knöderl Na, das freut mich doch besonders. ;o) lg naomi

15.01.2010 19:50
Antworten
Beccaboo

Sehr leckere Sache! Ich habe die Nudeln gleich in der Suppe gegart und mit ein bisschen Sambal Oelek nachgewürzt, weil ich gerne scharf esse. Und der Kreuzkümmel hat das Gericht schön abgerundet. Insgesamt eine gelungene Kombination - danke für die Idee! LG von beccaboo

12.05.2009 21:35
Antworten
zimberli

Ich kann nur sagen richtig lecker! Habe aber noch eine chili mit drangemacht und den Kreuzkümmel weggelassen. Ein schelles klasses Rezept. Danke

25.11.2008 11:08
Antworten
CraZy86

Hi, schnell und lecker :) Ich habe noch ein wenig Tomatenmark untergerührt, damit es noch ein bissl dickflüssiger wird. Aber ansonsten lecker tomatig! Gruß Crazy

30.07.2008 15:30
Antworten
tanja1906

Hallo Naomi, mhhhhhhh kann ich (und mein Süsser) nur sagen :-) Wir haben Deine Suppe heute als Hauptspeise zu zweit gegessen und sind jetzt gut satt. Hatte zwar keinen Kreuzkümmel und keine Petersilie, aber dafür noch Cayennepfeffer und Tabasco. Danke für das super leckere Rezept!!! LG Tanja

03.11.2007 17:42
Antworten
naomi1973

Hallo Tanja! Freut mich natürlich das es euch so gut geschmeckt hat. Danke für die gute Bewertung! :o) lg Naomi

04.11.2007 02:28
Antworten