Pfundspfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.10.2002



Zutaten

für
500 g Rindfleisch
500 g Schweinefleisch
500 g Kasseler
500 g Gehacktes
500 g Paprikaschote(n)
500 g Tomate(n), (geschält)
500 g Zwiebel(n)
2 Flaschen Sauce (Schaschliksoße)
Pilze
süße Sahne
evtl. Knoblauch
Crème fraîche
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alles klein schneiden (wie Gulasch) Fleisch kommt in den unteren Teil der Pfanne, der Rest oben drauf. In einer geschlossenen Pfanne 1,5 Stunden im Herd bei etwa 200°C

Dazu: Reis, Baguette, Nudel-, Kartoffelsalat

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochmützchen77

Absolut klasse! Alle, auch nicht Fleischesser, waren begeistert. Mache es nun schon zum 2.Mal innerhalb von 2 Wochen!

13.12.2012 21:33
Antworten
Kochloffel

Hallo, sagt mal bitte das Gehackte kommt das roh in der Auflaufform . Wollt das nächste Woche mal machen. LG

10.08.2012 18:04
Antworten
SYasminaF

Ich habe alles wie beschrieben in eine Pfanne geschichtet und darüber noch 500g Champignons und außerdem einen Becher Sahne und ganz oben einige Kleckse Schmand getan. Das alles stand dann so ca. 2 Stunden im Herd. Da mir das Ganze danach immer noch so "unfertig" aussah (zu viel Flüssigkeit und das Gemüse zu fest), hab ich alles noch eine ganze Weile in der Pfanne auf dem Herd gebraten, bzw. köcheln lassen, Salz und Pfeffer zugegeben und ordentlich gerührt. Dann ist die Soße bisschen eingekocht und es wurde vom Aussehen her immer besser. Geschmeckt hat es natürlich super. Danke LG SYasminaF

11.07.2008 11:54
Antworten
sonnengruss1803

Danke für dieses tolle, schmackhafte Rezept - Silvester kommt es wieder auf den Tisch und ich bin sicher, die Gäste werden mal wieder begeistert sein. Normalerweise bin ich ja nicht so für Fertigsoßen oder Päckchen, aber die Schaschliksoße gibt dem Gericht wirklich den besonderen Pfiff und vor allem - es geht super schnell. Für mich war das Rezept wirklich eine Bereicherung. Liebe Grüße und guten Rutsch Claudia

29.12.2006 12:16
Antworten
Sue83

Hallo Engelsgesicht! Dieses Gericht ist so ähnlich zuzubereiten wie Pizza, man macht das dran, was einem am Besten schmeckt. Fängt bei den Pilzen an (Dose oder Frisch, Champis oder andere,...), geht übers würzen des Fleisches vorab (ich mache es nicht, da es durch die Saucen würze bekommt) bis hin ob man nun süße Sahne und Creme Fraiche oder nur eines nimmt. Fakt ist die Saucenflaschen haben alle eine Circamenge von 250 ml (hab sie allerdings noch nicht nachgemessen *g*) und dadurch entsteht genug Sauce, aber auch das muss jeder für sich ermitteln! Schönen Abend... Sue83

09.11.2006 22:02
Antworten
bernibiker

Dieses Rezept ist Spitze. Macht wenig Arbeit und kommt gut an. Muß mindestens 3 mal im Monat das Rezept ausdrucken.

28.08.2005 16:51
Antworten
schmidtskatze

Ich kann mich nur anschließen - einfach lecker.

29.06.2004 15:38
Antworten
ploemi

Das optimale Party-Gericht,schnell zubereitet und schmeckt toll !

06.05.2004 23:24
Antworten
SeSchulz78

Ich könnte mich in dieses Gericht reinsetzen, so lecker wie das ist. Wir haben es auch sehr oft auf Familienfeiern, weil es sehr leicht zu machen und man es zeitlich sehr gut planen kann. Also probiert es aus - ihr werdet es nicht bereuen.

10.03.2004 10:36
Antworten
Opira1978

Das Rezept ist mal richtig lecker. Es ist zur Zeit ein beliebtest Geburtstagsessen in unserer Verwandschaft geworden.

16.06.2003 12:09
Antworten