Zucchini in einer Knoblauch - Walnuss - Joghurt - Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.10.2007 256 kcal



Zutaten

für
1 kg Zucchini, geschält und in ca. 1cm dicke Scheiben geschnitten
500 g Joghurt
1 Knoblauchzehe(n)
1 Handvoll Walnüsse, grob gehackt
Salz
Olivenöl und neutrales Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
256
Eiweiß
10,83 g
Fett
18,35 g
Kohlenhydr.
11,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Joghurt cremig rühren und mit dem durchgepressten Knoblauch und dem Salz abschmecken.

Die Zucchinischeiben in heißem Öl (Olivenöl oder neutrales Öl, ich mische beides) bissfest braten, herausnehmen und auf Küchenkrepp das Fett abtropfen lassen.

Den Joghurt einfach auf die gebratenen und etwas abgekühlten Zucchini geben und vorsichtig umrühren, sodass die Zucchini vollständig von der Sauce umhüllt sind.

Mit den Walnüssen bestreuen, abkühlen lassen und kalt servieren.

Tolle Beilage oder Vorspeise.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BaSa2018

sehr sehr lecker! Vielen lieben dank für das tolle Rezept

28.11.2017 23:04
Antworten
-Fienchen-

So, ich habe gerade aufgegessen- und könnte eigentlich nochmal die doppelte Portion hinterher essen ;D Ich hatte Hunger auf etwas mit Gemüse, aber keine Lust auf großartig lange und komplizierte Zubereitung, daher kam mir das Rezept gerade recht- ich habe nur eine Zucchini gebraten, da ich nur für mich alleine gekocht habe, und bereue das jetzt schon...zum Glück liegen noch 2 weitere Zucchini in der Küche bereit und Joghurtsauce hab ich auch noch übrig, sodaß dem Nachschlag nichts im Wege steht :) Ich habe mich an das Rezept gehalten, nur die Zucchini viel dünner geschnitten (versehentlich- hatte die Angabe zur Dicke erst später gelesen). Und da ich beim Knoblauch stets nach dem Motto "mehr ist mehr" verfahre und 3 Zehen verwendet habe, haben meine Kollegen morgen im Büro wenigstens auch was davon ;) Super leckeres, einfaches Rezept- bin begeistert!

17.01.2013 20:19
Antworten
jaegerin2003

Sehr lecker! Die Kombination war neu für mich - gefällt mir aber prima! Dem Joghurt und Knoblauch habe ich noch Frischkäse zugeführt (gleicher Anteil wie Joghurt), für eine etwas festere Soße. Abkühlen lassen hab ich die Zucchini auch nicht, sondern gleich weggemampft.

11.07.2011 21:49
Antworten
FrauMausE

Sehr lecker. ich habe die Zucchini etwas schmaler, ca 0,5 cm dick geschnitten und hab ausschließlich Olivenöl verwendet. Die Zucchinischeiben würde ich beim nächsten Mal auch ein wenig salzen. Die Walnüsse geben der Sache richtig Biß. kann ich nur weiterempfehlen... LG FrauMausE

06.03.2011 14:00
Antworten
Stümmeli

Hallo, die Zucchini gab es heute bei uns im Büro. Obwohl nur eine Knoblauchzehe drin war, wäre Dracula vom Stuhl gefallen. Hat allen gut gefallen. :-) Danke & LG Stümmeli

18.05.2008 11:12
Antworten
HayatSu

Mhmm, ein sehr leckeres Rezept, danke das du es hier reingestellt hast. Wir Essen dieses Gericht manchmal so als Hauptgericht mit Brot, so gut schmeckt es uns. Allerdings habe ich es noch nie mit Walnüssen gegessen, werde es beim nächsten mal gleich ausprobieren.

29.10.2007 19:57
Antworten