Omeletts Variable


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.10.2007



Zutaten

für
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
2 EL Butter oder Margarine
evtl. Gemüse
evtl. Fisch, geräuchert
evtl. Krabben
evtl. Pilze
evtl. Fleisch, geschnetzelt
evtl. Schinken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier mit einer Gabel oder dem Schneebesen schaumig verquirlen. Mit Salz abschmecken.

Eine Pfanne zuerst erhitzen, dann das Fett hineingeben und anschließend die Hitze reduzieren. Das Ei hineingießen und stocken lassen. Etwas schwenken. Das Omelett wird nun auf einer Seite gebacken. Wenn die Oberseite nicht mehr flüssig ist, das Omelett aus der Pfanne nehmen und zusammenklappen. Innen soll das Omelett weich wie Rührei bleiben.

Omelett naturell servieren oder mit Gemüse, Räucherfisch, Krabben, Pilzen, Geschnetzeltem oder Schinken füllen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pantherchen

Also ich füll das gerne mit Bratkartoffeln...lecker.... aber kleine abwandlung... ich klapp es schon in der pfanne, kurz bevor die oberseite stockt, zusammen, mach nen Deckel auf die Pfanne und lass es noch ca. 1 minute braten

27.03.2018 20:59
Antworten
gideon234

Habe eine Frage wie heiß habt ihr den Ofen gemacht ?

29.01.2017 15:08
Antworten
Jasmin14

Danke für das tolle, einfache Rezept! :) Ich hab aus Mangel an Zutaten einfach ordentlich Kräuter der Provence drüber gestreut, aber schmeckt trotzdem super :) Werde es auf jeden Fall auch nochmal mit richtiger Füllung machen - sehr gut auch für abends ohne Kohlenhydrate!! Liebe Grüße, Jasmin

23.04.2012 19:29
Antworten
carmelita77

Hallo, wir haben das Rezept mit restlicher Tomatensoße (eingedickt) Speck und Käse probiert. Hat ganz toll geschmeckt und wird ganz sicher noch in anderen Varianten gestestet. Danke für das Rezept! LG carmelita

22.01.2012 19:37
Antworten
Muffel42

Hallo, wir haben das Rezept heute zum Frühstück ausprobiert. Hat gut geklappt und als Füllung gabs kleingeschnittene Tomaten, Champignons und Gewürzgurken sowie etwas Käse. Hab auch noch ein Foto dazu hochgeladen.

20.11.2011 20:10
Antworten
dannimaus

Hallo! Ich fands auch sehr lecker. Hab so eine Lust darauf bekommen, beim Lesen des Rezepts, dass ich es gleich ausprobiert habe. Meine Füllung: Tomaten, Käse und Basilikum. MMhhhh. Wird es wieder geben. Sogar meiner 9 Monate alten Tochter hatts geschmeckt.... :) Gruß, Dannimaus

01.11.2010 11:32
Antworten
dannimaus

Ach ja, hab einfach die Tomaten und den Käse kleingeschnitten und auf dem Omlette mitgebraten. Der Käse ist dabei schön geschmolzen.

01.11.2010 11:34
Antworten
spitzmauss

mag ich total gern ich gebe gerne noch käse und etwas paprikapulver hinzu! lg

21.10.2010 16:07
Antworten
margaud

Das Omelette hat einfach super geschmeckt und ist sehr sättigend. Habe es einfach mit einer Scheibe Salami und einer Scheibe Käse gefüllt. Superlecker!!

16.10.2010 13:32
Antworten
daja

Sehr gut - und so schön zu variieren! Ich mache die verschiedene Füllungen immer schon in der Pfanne aufs Omelette - kurz vor dem Zusammenkalappen. Meine Füllungen ;-) Kochschinken und geriebener Käse Champignons (vorher in etwas Olivenöl mit Petersilie angebraten) Tomate Mozzarella Basilikum etwas Creme fraiche, Räucherlachsstreifen und Frühlingszwiebeln LG, Daja

20.06.2008 14:43
Antworten