Schoko-Jumbo-Muffins


Rezept speichern  Speichern

Chocoholics Medizin

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (240 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.10.2007



Zutaten

für
230 g Mehl
40 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
½ TL Natron
100 g Zartbitterschokolade, gehackte
100 g Schokolade, weiße, gehackte
2 große Ei(er)
300 g saure Sahne
70 g Rohrzucker
80 g Butter, zerlassene
½ Flasche Butter-Vanille-Aroma

Zum Verzieren:

evtl. Walnüsse, gehackte
100 g Butter, (oder Creme Double)
250 g Puderzucker
50 g Zartbitterschokolade
n. B. Zimt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 12er Muffinform fetten oder mit Papierförmchen auslegen.

Mehl, Kakao, Backpulver und Natron in eine große Schüssel sieben und Schokoladestückchen unterrühren. Eier, saure Sahne, Zucker und zerlassene Butter in einer anderen Schüssel sorgfältig verrühren. Beide Mischungen zu einem groben Teig verarbeiten. Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und 20 Minuten backen.

Butter in einer Schüssel schaumig schlagen, Puderzucker und Zimt darüber sieben und glatt rühren.
Die geschmolzene Schokolade zugeben und gut verrühren. Auf die abgekühlten Muffins streichen und nach Belieben mit Walnüssen garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LenaSi

Tolles Rezept. Schön schokoladig, und trotzdem nicht zu süß. Nur find ich die Muffin etwas trocken. Beim nächsten Backen nehme ich mehr Butter

23.02.2019 21:15
Antworten
sarah3007

Wieviel Zucker empfiehlt sich denn für den Teig, wenn man das Topping weg lässt?

06.07.2018 20:49
Antworten
snowpie

Super, super lecker und einfach zu machen. Von mir gibt's 5 Sterne. Ich habe mich ans Rezept gehalten, aber die doppelte Portion gemacht. Bei der zweiten Landung kam dann ein halber Teelöffel Chilipulver mit ins Topping. Das gibt noch mal einen Kick. Ich finde beide Varianten toll und meine Gäste auch.

26.07.2017 10:13
Antworten
SarahLina1

Hallo.. kann man auch creme fraiche verwenden?

15.07.2017 13:39
Antworten
Zaubersonne

Ich habe die Muffins gestern gebacken und zum Glück da noch nicht bewertet.... Ich fand sie nämlich absolut nichtssagend! Kaum süß, relativ geschmacklos. Dann beiße ich heute Morgen in einen Muffin und hab gedacht, ich guck bzw. schmeck nicht richtig.... Der Muffin war süß, schokoladig, super saftig - einfach nur toll!! Ich werde sie sicher wieder backen. Dann aber immer erst für den nächsten Tag!

18.11.2016 09:31
Antworten
Günesch

Hallo, ich würde das Rezept gerne ausprobieren, aber ich habe keine saure Sahne. Kann ich anstatt saure Sahne etwas anderes benutzen. Würde mich über eine Antwort freuen.

06.04.2008 20:35
Antworten
dschindschibirijon

Ntürlich kannst du ne andere flüssigkeit nehmen .. aber der geschmmack leidet klarerweise darunter. warum willstn keine saure sahne nehmen? ersatz: wenn kalorienbedingt- buttermilch oder joghurt du kannst sogar wasser nehmen aber wie gesagt- geschmack ist nicht mehr so fein und die konsistenz ändert sich auch. muffins sind dann weniger saftig und gehen nicht so schön auf lg Kaja

06.04.2008 20:42
Antworten
Hannahkeks

Hallo! Ich nehme als Ersatz für Schmand entweder Saure Sahne, Crème fraîche, Crème legère oder ähnliches, was ich grade Zuhause habe. Es sind nämlich alles Sauermilchprodukte, die sich lediglich durch ihren Fettgehalt unterscheiden. Joghurt oder Quark würden auch noch gehen, bei Wasser und Buttermilch bin ich mir nicht sicher. Sicherlich wird der Geschmack der Muffins, wie Kaja schon gesagt hat, sehr darunter leiden. Ich hoffe ich konnte denjenigen, die keinen Schmand Zuhause habne, ein wenig helfen ;) Die Muffins sind übrigens sehr lecker, ich glaube ich werde sie heute wieder backen! Liebe Grüße Hannah

04.08.2010 17:18
Antworten
miracle02

mmmhhh, die sind wirklich super lecker... Das Rezept kann man wirklich nur empfehlen :-)

19.03.2008 20:29
Antworten
Kati1989

Vielen Dank fuer dieses tolle Rezept - die Muffins wurden wirklich superlecker und schokoladig, mindestens genauso gut wie solche, die man bei McCafe oder so kaufen kann!

21.01.2008 21:01
Antworten