einfach
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


1a Zitronennudeln

herrlich frische Pasta!

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 85 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 23.10.2007 950 kcal



Zutaten

für
4 Zucchini
4 Knoblauchzehe(n)
Olivenöl
1 Pck. Feta-Käse
250 g Nudeln, kurze, z.B Penne
1 Zitrone(n)
Salz und Pfeffer
Thymian, getrockneter

Nährwerte pro Portion

kcal
950
Eiweiß
38,31 g
Fett
39,17 g
Kohlenhydr.
105,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zucchini in sehr feine Scheiben oder Streifen schneiden. Knoblauch sehr fein hacken. Fetakäse fein zerbröckeln, Zitrone auspressen.

Spaghetti bissfest kochen, 2 Minuten vor Ende der Garzeit etwa 2 EL Zitronensaft ins Nudelwasser geben.

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch darin kurz anbraten, dann Zucchini dazufügen und ca. 5 Minuten braten. Den restlichen Zitronensaft, reichlich Thymian und etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Abschmecken.

Mit den Nudeln mischen, auf Tellern servieren und den Fetakäse kalt darüberstreuen.

Dies ist meine Lieblingspasta! Schnell, günstig und vor allem im Sommer herrlich leicht und erfrischend.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeSan62

Saulecker! Ich habe Zitronennudeln verwendet und daher etwas weniger Saft zum Ablöschen verwendet. Den Feta habe ich mit dem Gemüse angebraten, so dass es eine leicht sämige Soße ergab. Sehr schnelles und leichtes Rezept!

27.08.2019 12:37
Antworten
Dadalein

Hervorragend! Schnell gemacht und hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept.

06.07.2019 19:39
Antworten
kruemelfloh

Super lecker, vielen Dank für das superleckere Rezept. Was für eine tolle Komposition. Habe die Reste am nächsten Tag mit Tomaten als Salat gegessen. Schnell, preiswert und lecker. So liebe ich es.

26.06.2016 13:21
Antworten
kerry13

Hallo, habe das Rezept gespeichert weil es sich so interessant gelesen hat. Heute nun habe ich es probiert und muss sagen: gar nicht mein Fall! Ich muss sagen: dem Rezept fehlt etwas! Auch finde ich, daß die angegebene Menge Zitrone das Gericht zu sauer macht.Ich esse gern Pastagerichte auch nur Nudeln mit Gemüse aber diese Pasta ist eindeutig nichts für mich! Viele Grüße kerry13

26.03.2015 14:41
Antworten
Harzdame

Hallo! Wegen der heißen Temperaturen gab es heute diese Nudeln bei uns. Sehr lecker und schnell gemacht. Bei der Hitze sehr erfrischend. Liebe Grüße aus dem. Harz! Harzdame

10.06.2014 12:37
Antworten
FranziskaU

Hey ich hab das Rezept auch neulich durch Zufall entdeckt weil ich was neues ausprobieren wollte... Ich fands richtig gut, also die Kombination aus Zitrone und Fetakäse... Habs etwas anders gemacht, da wir es zuhause immer etwas sauciger mögen habe ich das ganze durch eine Creme Frâiche-Gemüsebrüh-Sauce ergänzt.... Wird abe auf jeden Fall wiederholt!!

11.05.2008 19:16
Antworten
Virginie_70

Das hat hervorragend geschmeckt! Ich bin gerade dabei, meine vegetarische Sammlung aufzustocken, und dieses Rezept kriegt einen Platz gan oben :-)

02.05.2008 12:13
Antworten
Pelmeniegold

Vorab,geschmeckt hat es sehr gut. Aber die Mengenangabe irritiert mich.Haette ich wirklich 4 Zucchini genommen,waeren es Zitronenzucchini an einem Hauch von Nudel geworden. Ich habe es bei 2 Stueck(a 300g) belassen und hatte die Pfanne trotzdem voll. LG Sylvia

13.12.2007 01:42
Antworten
connipausg

Hallo Pelmeniegold, wahrscheinlich hat Sie die kleinen daumendicken Zucchini genommen. Ich nehme, wenn Sie in Scheiben verwendet werden, auch immer die ganz Kleinen. Ausserdem schmecken Sie mir besser, sind aromatische und haben weniger Kerngedöns. Wirklich sehr leckeres Rezept und dabei so einfach ;)

13.08.2010 14:29
Antworten
vera5585

Hi! Ich nehme Zitronen-Thymian. Passt hervorragend! Den Zitronensaft im Wasser finde ich nicht unbedingt notwendig. Wenn dann ,aber direkt, da sich die Nudeln ja damit vollsaugen! Sonst hat das ganze ja nicht viel Nutzen, oder!? LG Vera :-)

24.10.2007 14:15
Antworten