Blanchieren
Eier
Eier oder Käse
einfach
Festlich
Frühling
gekocht
Gemüse
kalt
Ostern
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pochierte Eier im Porreenest mit Tomatenvinaigrette

Osterbrunch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.10.2007



Zutaten

für
4 dünne Porreestange(n)
Salz
100 g Tomate(n)
1 TL Senf
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamico, weißer
2 TL Honig
4 Ei(er)
½ Schälchen Kresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Porreestangen putzen, längs halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 4 Min. weich garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, entkernen und fein würfeln.

Öl, 1 EL Essig, Senf, Honig, Salz, Pfeffer verquirlen. Die Tomaten unterheben.

Reichlich Wasser mit übrigem Essig und 1 EL Salz zum Kochen bringen. Eier einzeln in eine Suppenkelle aufschlagen, nacheinander ins siedende Wasser gleiten lassen und 3-4 Min. pochieren. Herausheben, abtropfen lassen und anhängende Eiweißfäden abschneiden.

Porree auf Tellern zu Nestern anrichten und jeweils ein Ei hineinsetzen. Mit der Vinaigrette beträufeln und mit Kresse bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

obersteirerin29

Hab das Rezept zu Muttertag ausprobiert. Super lecker! Vor allem von der Vinaigrette waren alle total begeistert. Werde das sicher öfters machen.

20.05.2012 13:32
Antworten
Miracoline

Hab's gerade probiert. Einfach und Lecker! Mein Liebster war auch begeistert, vor allem von der Vinaigrette mit dem Honig. Wird wieder gemacht!

11.03.2008 20:58
Antworten