Dips
einfach
Fondue
Grillen
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knoblauchdip zum Reinlegen

ideal zum Grillen, zum Raclette zum Fondue oder einfach mit Baguette oder Rohkost

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 163 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 22.10.2007



Zutaten

für
250 g Mayonnaise, leichte (z. B. Miracle Whip Balance)
150 g saure Sahne
150 g Schmand
1 EL Meerrettich (aus dem Glas)
1 Pck. Kräuter, TK (Petersilie, Schnittlauch, Zwiebeln)
3 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten miteinander verrühren, würzig abschmecken und im Kühlschrank etwas durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Arnetti

Ich kann die positiven Kommentare nicht annähernd nachvollziehen. Bei mir ist der Dip komplett in der Tonne gelandet. Die Mayonnaise schmeckt total raus. Wirklich ungenießbar.

12.10.2019 21:09
Antworten
Paddingtone

Habe den Dip heute zu Steak und Pellkartoffeln. Den Rest gab es mit Gemüse-Sticks. Paprika, Gurke, Karotte, Stangensellerie ect. Dazu Baguette. Hat uns sogar besser geschmeckt. Statt Mayo habe ich Miracle Whip Balance verwendet. War super

18.02.2019 15:34
Antworten
Ammii_Mausii

Perfekt.. ♡ Ich mache diesen Dip schon seit Jahren, etwas abgewandelt - er ist ein unglaublicher Gaumenorgasmus! Das sage nicht nur ich, sondern einfach jeder der in isst.. Ich musste das Rezept schon etliche Male weitergeben, weil alle so verliebt sind!!! Vielen, vielen Dank für das Rezept! :)

16.02.2019 12:23
Antworten
kitchenlady24

Kann leider die Begeisterung nicht teilen. Haben den Dip gerade fürs Raclette gemacht, aber ich finde ihn so fett und mächtig, trotz Leichtmayonnaise und Rama Cremefine statt Schmand. Habe noch ordentlich Magerjoghurt dazugegeben, aber so richtig kann das den Dipl auch nicht retten.

31.12.2018 19:55
Antworten
Österreicher2286

Ich rate anstelle Saurer Sahne die gleiche Menge stichfestes Joghurt zu nehmen. So wird der Dip leichter und mit mehr Knoblauch noch wirklich gut

11.07.2019 14:55
Antworten
tabasco58

Liebe (r) Elensing, möchte das rezept gerne ausprobieren...was aber ist "Schmand"? lieben Dank im Voraus für eine Erklärung

11.07.2008 14:44
Antworten
elensing

Hallo, tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte (PC-Probleme). Schmand ist ein Zwischending zwischen Saurer Sahne und Creme fraiche. Der Fettgehalt liegt m. E. bei 24 %. Man kann aber auch mehr Saure Sahne und etwas Creme fraiche nehmen. Schmand gibt es bei allen Discountern in der Abteilung Schmelzkäse, Öl, Scheibletten usw. (also nicht in der Kühlung!). Hoffe, diese Auskunft ist hilfreich. LG

30.10.2008 13:00
Antworten
Emmerald

Hallo, Schmand gibt es auch frisch in der Kühlung. LG Emmerald

22.08.2009 15:16
Antworten
lila05

schmand gibt es im kühlregal. da wo auch schlagsahne (süße sahne) creme fraice und saure sahne zu finden ist. kennst du echt kein schmand??? lieben gruß

17.03.2011 13:15
Antworten
Engelmietz

Dieser Dip ist wirklilch zum reinlegen. Meine Gäste waren begeistert!!!!!!!!!!!!!!!!! LG Engelmietz

24.01.2008 19:42
Antworten