Backen
Brot oder Brötchen
einfach
Frühstück
Kekse
Kinder
Kuchen
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maple - Banana - Scones

fettarm, eifrei und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.10.2007



Zutaten

für
320 g Mehl, beliebiges
½ Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
3 kleine Banane(n)
70 ml Ahornsirup
10 ml Sirup, (Vanillesirup, alternativ 1Pck. Vanillezucker ode Vanillearoma)
1 EL Margarine
Schokolade
Walnüsse
Sonnenblumenkerne
Marshmallow(s), Schokobananen
Bonbon(s), (Karamellbonbons)
Müsli
Marmelade

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Super wenns mal schnell gehen muss:
Ich stelle einen Messbecher mit den Bananen auf eine Waage, schalte auf Reset und fülle den Ahorn- und Vanillesirup ein. Dann kommt die Margarine hinzu und das Ganze wird mit dem Stabmixer püriert.
Anschließend stell ichs wieder auf die Waage, fülle das Mehl, Backpulver und Salz dazu, vermische die obere Schicht erstmal grob mit einem Löffel und dann alles zusammen gründlich.
Falls der Teig zu dünn ist, siebe ich noch Mehl dazu und rühre nach Belieben eine der oben genannten Zutaten ein oder zwicke jeweils einen Teil ab und knete jeweils einen Esslöffel in den Händen dazu.

Backofen wird inzwischen auf 200° Ober/Unterhitze vorgeheizt. Dann gebe ich den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes und mit Haferflocken ausgestreutes Backblech und drücke ihn zu einer 1,5 cm dicken Platte auseinander. Daraus steche ich entweder mit einem Glas oder Förmchen verschiedene Formen aus und aus dem Teigrest forme ich kleine Brötchen. Wer will, kann diese noch mit Milch bestreichen bevor das Blech für 15-20 Minuten in den Ofen wandert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maddy13

Unkompliziertes leckeres Rezept! Ich habe auch komplett Vollkornmehl genommen und Wallnüsse in den Teig mit hinein:D super! Hab 2 normal große Bananen genommen.

12.01.2016 12:39
Antworten
CaroK77

Habe die Scones heute ausprobiert, habe Vollkornmehl genommen, und hatte ein bisschen Bedenken, ob sie wohl aufgehen würden, und daher noch etwas Natron dazugegeben. Für den nicht-ganz-so-gesunden Geschmack gab es noch eine handvoll Schoko-Raspel. Die Scones sind schön locker geworden, und hätten sicher auch ohne die Schokolade sehr gut geschmeckt, und der niedrige Anteil an Fett überzeugt mich absolut. Und natürlich die schnelle Zubereitung... :-) Also vielen Dank für das tolle Rezept!

26.08.2013 23:46
Antworten
JulauG

Das würde mich auch interessieren...

30.10.2012 13:39
Antworten
urmelhelble

Die restlichen Zutaten, Walnüsse und so, sind als Deko für die fertig gebackenen Muffins gedacht oder werden nach Belieben zum Teig dazugegeben? lG, urmel

12.06.2012 22:07
Antworten