Fleisch-Toast


Rezept speichern  Speichern

schnelles Rezept für die schnelle Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.04.2001 410 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
4 EL Öl
100 ml Brühe
3 EL saure Sahne
400 g Steak(s) aus der Hüfte
8 Scheibe/n Toastbrot
Tomatenketchup

Nährwerte pro Portion

kcal
410
Eiweiß
27,73 g
Fett
15,95 g
Kohlenhydr.
37,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln in 1 Esslöffel Öl andünsten und mit der Brühe zugedeckt weich werden lassen. Das in feine Streifen geschnittene Fleisch in 3 Esslöffel Öl unter häufigen Wenden weich braten und würzen. Zwiebeln, Sahne und Ketchup mit dem Fleisch vermengen. Dann die Fleischmischung auf das getoastete Brot verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carina-Schölzel

Sehr schnell zubereitet und sehr lecker ;)

26.01.2017 18:38
Antworten
Dombel

Echt lecker!!!! tolle sache, leicht zu machen MFG Dombel

15.08.2005 16:08
Antworten
mausy

Super Rezept Ist bei allen super angekommen Viele Grüße Claudia

29.10.2004 20:10
Antworten
freddi

Hi, nach dem Fleisch Toast haben sich alle die Finger geleckt, war super lecker. Gruß Freddi

09.08.2004 17:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das werd ich mal mit Schmand machen. Gudrun

31.05.2004 09:47
Antworten
23574

klingt super!!!

22.02.2004 11:59
Antworten
jimross

Ummm... ich muss das Rezept bald probieren!!

21.02.2004 22:22
Antworten
sarando

hört sich sehr interessant an.Wird mal ausprobiert. Liebe Grüße Sarando

19.02.2004 21:40
Antworten
Schumi8774

Auch lecker wenn man statt saurer Sahne süße nimmt und Pilze mit den Zwiebeln zusammen brät. Mhhmmmmmmmm...

19.02.2004 16:06
Antworten
Suppentopf

Eine ähnliche Möglichkeit ist, das Steak als ganzer herauszubraten (oder am Plattengriller grillen) und dann - wenn es halb durch - wie einen herkömmlichen Toast im Griller zubereiten, also mit Beilagen wie Tomaten, Gurken, Gewürzen etc....

18.03.2003 14:40
Antworten