Gemüse
Hauptspeise
Rind
Sommer
fettarm
Eintopf
Herbst
gekocht
Camping
INFORM-Empfehlung

Rezept speichern  Speichern

Rindfleischeintopf mit Tomaten, Sellerie und Kohlrabi

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 21.10.2007 377 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl
300 g Kartoffel(n)
300 g Sellerie
300 g Kohlrabi
1 Zwiebel(n)
500 g Rindfleisch von der Hohen Rippe
2 Tomate(n)
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeere(n)
1 Bund Kerbel
1 Bund Basilikum
1 Bund Schnittlauch
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Fleisch in 1,5 l leicht gesalzenem Wasser mit Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und geschälter Zwiebel ca. 70 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit Kohlrabi, Sellerie und Kartoffeln schälen, in Würfel oder Streifen schneiden. Blumenkohl in Röschen teilen, waschen.

Nach Ende der Kochzeit das Fleisch herausnehmen, die Brühe durch ein Sieb geben. Vorbereitetes Gemüse in der Brühe ca. 12 Minuten garen.

Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, Haut abziehen, achteln. Fleisch in Würfel schneiden. Tomatenachtel und Fleischwürfel in die Gemüsebrühe geben. Einmal aufkochen lassen.

Mit gehackten Kräutern bestreuen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

langerharti

Sehr lecker, allerdings war das Fleisch zäh. Woran kann das liegen? Aber geschmacklich sehr lecker!

02.09.2018 15:39
Antworten
einsilbig

Ein solides Rezept. Man kann schön sämtliche Gemüsereste darin verarbeiten. LG

07.11.2017 20:17
Antworten
Nicolekochtgerne

lecker lecker lecker

07.12.2013 04:51
Antworten
wernerchen

Ein sehr leckerer Eintopf, tolles Rezept. Ein dickes Dankeschön an Angelika für die schönen Fotos, die haben mir erst den richttigen Anstoss gegeben, das Rezept nachzukochen.

22.05.2012 12:31
Antworten
wattwurm

Hallo, habe heute Dein Rezept nachgekocht. Es hat uns sehr gut geschmeckt, genau das Richtige bei den kühlen Temperaturen in Deutschland. lg wattwurm

15.05.2010 13:42
Antworten
angelika1m

Hallo Lindasgaby, Dein Rindfleischeintopf ist etwas ganz Feines durch die Wahl der Gewürze ! und die Fleischauswahl ( Hohe Rippe ). Uns hat es sehr gut geschmeckt. Rezeptanleitung war passgenau. Danke für das schöne Rezept, Angelika

28.06.2009 23:01
Antworten