Vegetarisch
Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schnell
einfach
fettarm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kartoffel - Spinat - Auflauf

WW 4,5 P

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 87 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.10.2007



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), gekochte
2 Knoblauchzehe(n)
2 Zwiebel(n)
1 kg Blattspinat, TK
250 ml Gemüsebrühe (Instant 2 Tl)
150 g saure Sahne
80 g Käse, geriebener (32% Fett i. Tr.)
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Die Kartoffeln in feine Scheiben schneiden.

Knoblauchzehen zerdrücken, Zwiebeln in feine Würfel schneiden und beides in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten. Den Blattspinat auftauen und gut abtropfen lassen, zufügen, kurz erhitzen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Kartoffelscheiben und Spinat abwechselnd in eine Auflaufform einschichten und die Brühe angießen. Saure Sahne und Käse verrühren und mit Paprikapulver würzen. Über den Auflauf geben und im Backofen bei 180°C (Gas Stufe2) ca. 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuechenfee891

es ist nicht schlecht, aber auch kein Rezept, was wir nochmal Kochen werden. Die Masse wird am Ende Recht flüssig und die saure Sahne schmeckt man zu sehr raus. allerdings geht das Gericht schnell und ist von den Zutaten her nicht kompliziert.

11.08.2019 12:36
Antworten
Schneebesen12

Geschmacklich ist das Rezept super, jedoch fehlt es mir an Konsistenz. Ich mag es lieber, wenn die Schichten zum Schluss wie „verbunden“ sind. Ich denke, ich werde das nächste mal Ei mit einrühren. Ansonsten, wie gesagt, geschmacklich super! Danke für das Rezept!

04.12.2018 20:55
Antworten
sprachverwirrung

war sehr lecker und kam auch sehr gut an. das nächste mal werde ich weniger Brühe verwenden. und ich weiss nicht ob das jedem klar war ausser mir, aber man sollte keine festkochenden Kartoffeln verwenden. ich weiss nicht ob das generell immer für Aufläufe gilt aber meine wurden nicht wirklich weich auch nicht mit deutlich verlängerter Backzeit

16.11.2018 15:01
Antworten
Cheyenne1006

Uns hat es leider nicht so geschmeckt. habe denn ganzen Rest der über geblieben ist jetzt in eine Pfanne gemacht und mot Kräuter frisch Käse schön gewürzt ... jetzt hat es besser geschmeckt :)

18.02.2017 12:24
Antworten
Graf3105

Hallo, sehr leckerer Auflauf! habe tk-Spinat genommen und diesen mit Milch aufgekocht und wie angegeben gewürzt. Habe noch frische Tomaten reingeschnitten und das ganze mit fettarmen Schafskäse überbacken. Sehr lecker! Die Tomaten haben dem ganzen eine fruchtige Note gegeben und der Schafskäse passt perfekt zu der Kombination Kartoffeln, Spinat und Tomate. Bilder folgen :)

10.03.2016 15:16
Antworten
gsubelle

Ein wirklich tolles Rezept. Kann ich wirklich nur empfehlen. Es war sehr köstlich :))))))))) Vielen, vielen Dank für dieses wirklich tolle Rezept.

06.10.2008 19:28
Antworten
MonaRö

Also ich bin sehr begeistert auch meinem sohn hat es super geschmeckt, das machen wir öfter DANKE

31.03.2008 12:38
Antworten
stierline

Ich fand das sowas von lecker und es war auch nicht zu flüssig überhaupt nicht, mein Mann und ich sind begeistert, das gibt es jetzt öfters. Dankeschön!

03.03.2008 12:52
Antworten
leo2008

Habe den Auflauf für meine Kolleginen in der Arbeit gemacht, ist sehr gut angekommen. Ich habe nur den Käse nicht mit der Sahne vermischt, sondern getrennt von einander über den Auflauf gegeben (1. Sahne und dann den Käse). Den Spinat habe ich nach dem auftauen gut ausgedrückt, deswegen war der Auflauf auch nicht so wässrig.

24.02.2008 17:47
Antworten
Alisea79

Der Auflauf war schön leicht und viel :) Schade nur, dass er ein bissel "wässrig" war. Hat am Tag drauf besser geschmeckt, da dann die Brühe komplett weg war. Nächstes Mal würde ich vielleicht die Saure Sahne nich mit dem Käse sondern eher hälftig mit der Brühe mischen.

02.02.2008 12:04
Antworten