Rüeblitorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für Springform 24 oder 26 cm

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.10.2007



Zutaten

für
4 Eigelb
200 g Zucker
1 Zitrone(n), (Schale), evtl. auch Saft
250 g Mandel(n), gemahlen
250 g Möhre(n), gerieben
4 Eiweiß
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker
100 g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Kirschwasser

Für die Glasur: (Zitrone)

250 g Puderzucker, gesiebt
3 EL Zitronensaft oder

Für die Glasur: (Kirsch)

250 g Puderzucker
1 EL Wasser
2 EL Kirschwasser
Marzipan - Möhren oder
Schokolade - Häschen, weiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eigelb mit 200g Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. Die Mandeln, Möhren und das Kirschwasser unterrühren. Eiweiß mit Salz und übrigen 100g Zucker steif schlagen, auf den Teig geben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und darauf sieben. Alles vorsichtig untereinander heben, in die mit Backpapier ausgelegte Form füllen.
Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 170°C gut 50 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Nach dem Auskühlen nach Belieben mit Zitronen- oder Kirschglasur überziehen und mit Häschen oder Marzipanmöhren verziehen.

Tipp: Dieser Kuchen lässt sich sehr gut im voraus backen, er wird mit der Zeit immer besser!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tadoma

Sehr gut! Der Kuchen sollte wirklich einen Tag ziehen dürfen. Total saftig , und doch leicht und fluffig. Ich hab mangels frischer Zitrone das Kirschwasser durch Zitronenlikör ersetzt. Ansonsten hab ich mich ans Rezept gehalten.

02.03.2017 12:41
Antworten
kretasova

Sehr lecker und saftig.

28.03.2016 11:19
Antworten
kälbi

Hallo, ein wirklich feiner Rüblikuchen. Schnell gemacht und sehr lecker. Er durfte 2 Tage durchziehen bevor er angeschnitten wurde. LG Petra

07.04.2012 13:00
Antworten
kat1975

Ein wirklich tolles Rezept. Durch die Möhren wird der Kuchen sehr schön saftig. Ich hatte nicht genügend Mandeln, habe deshalb auch 50 gr Haselnüsse (gemahlen) hinzugefügt. Das schmeckte hervorragend, werde ich jetzt immer so machen. Der äußerst skeptischen Familie, die noch nie zuvor einen Möhrenkuchen gegessen hatte, schmeckte es ausgezeichnet.

01.05.2011 12:21
Antworten
cinnamon-apple

Hallo trollinger, vielen Dank für das gute Rezept ! Hier noch 2 Tips: Einen Teil der Mandeln im Teig durch Haselnüsse ersetzen. Für die Glasur Calvados anstelle von Kirschwasser verwenden. LG vom Zimtapfel PS Beides war eigentlich eine Notlösung, da ich zu wenig Mandeln und Kirschwasser hatte ... und schmeckt vielleicht noch besser als das Original ;-))

22.09.2008 23:44
Antworten
PettyHa

Hallo trollinger, ich habe die Rüeblitorte zur Probe gebacken, sie ist sehr gut geworden und deshalb werde ich sie zu Ostern wieder backen. Allerdings schon am Gründonnerstag, dann ist sie bis Ostern richtig schön durchgezogen. Dazu gibt es Schlagsahne! Danke für das tolle Rezept! LG PettyHa

14.03.2008 12:50
Antworten