Vorspeise
warm
Fisch
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Lauwarmes Lachs - Carpaccio

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.10.2007



Zutaten

für
500 g Lachsfilet(s)
1 große Kartoffel(n)
2 Birne(n), fest
1 Zitrone(n), den Saft
2 EL Honig
1 EL Senf, grobkörnig
1 Becher Schlagsahne
1 Bund Schnittlauch
n. B. Feldsalat
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffel schälen, waschen und in feine Würfel (etwa 0,5 cm) schneiden. Die Birnen schälen, vierteln, entkernen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel zuerst in einer heißen Pfanne mit reichlich Olivenöl von allen Seiten goldbraun braten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Birnenwürfel für etwa zwei Minuten zugeben und mehrmals schwenken.

Den Lachs in dünne Scheiben schneiden und auf 4 Tellern anrichten. Aus Zitronensaft, Honig, groben Senf, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen und über die Lachsscheiben geben. Die Kartoffel-Birnenmischung über dem Lachs verteilen und die Teller bei 150°C für ca. fünf Minuten in den Backofen geben.

Die Sahne aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen und den sehr fein geschnittenen Schnittlauch zugeben. Den Feldsalat putzen und waschen. Die Teller aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen, mit etwas Feldsalat garnieren und mit der Schnittlauchsahne beträufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luremi

Mmh, ich fand's ein bißchen zu zitronig, den Lachs habe ich noch mit Fleur de Sel und Pfeffer gewürzt, sonst hätte er viel zu wenig Geschmack gehabt. Aber sonst ein schönes Gericht! Vielen Dank!

07.08.2011 15:11
Antworten
Husky75

Das Rezept ist von Tim Mälzer! Mittlerweile macht Frau Effenberg auch Werbung dafür ;-) Allerdings fehlt hier der Räucherlachs... LG

27.05.2019 20:12
Antworten
Koelkast

Guckt Frau Effenberg in den CK??? ... genau dieses Rezept hat sie beim Promi-Dinner gekocht und immerhin damit gewonnen.... Im Hause Koelkast kam es jedenfalls auch gut an....sehr lecker! Hab den Lachs sternenförmig angerichtet, Birne/Kartoffel dann in die Mitte gegeben und mit einem Sträußchen Salat ausdekoriert... auch optisch toll.... LG Koelkast

11.11.2007 09:34
Antworten