Heiße Liebe - Käsekuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

cremiger Käsekuchen mit Himbeeren und Cremebelag

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (166 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 14.11.2007 4703 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter
50 g Zucker
200 g Mehl
2 EL Wasser

Für die Füllung:

2 EL Himbeermarmelade
3 Ei(er)
150 g Zucker
400 g Quark
300 g Pudding (Sahne- Vanillepudding)
1 Pck. Vanillepuddingpulver
300 g Himbeeren, TK oder frische

Für den Belag:

100 g Schokolade, weiße
100 g Quark
200 g Sahne
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4703
Eiweiß
135,10 g
Fett
214,09 g
Kohlenhydr.
547,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Eine 26er Springform fetten und kalt stellen.

Den Mürbteig zubereiten und die Form so damit auskleiden, dass ein ca. 3,5 cm hoher Rand entsteht. Mindestens 30 min kalt stellen.

Inzwischen die Himbeeren in einem Sieb auftauen lassen.

Den Ofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker dick-cremig schlagen, dann Quark, Sahnepudding und Puddingpulver einrühren. Den vorbereiteten Teig am Boden mit der Konfitüre bestreichen, die Quarkmasse darauf geben, glatt streichen und die Himbeeren darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen im unteren Drittel des Ofens etwa 1 Stunde backen. In der Form auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Für den Belag die Schokolade schmelzen und mit dem Quark verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Nun den Kuchen aus der Form nehmen und mit der Creme bestreichen.
Im Kühlschrank aufbewahren!

Pro Portion 300 Kcal

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petraindüsseldorf

Supertolles Rezept. Die Käsemasse und das Topping einfach nur super! Ich habe mich dafür genau ans Rezept gehalten, nur den Mürbeteig etwas abgeändert (mit Ei, ohne Wasser). Ein wahres Geschmackserlebnis mit den Himbeeren. Es blieb kein Krümel über.

08.10.2022 15:50
Antworten
Backfee2017

Genau so gebacken. Sehr lecker 😋

23.10.2021 14:35
Antworten
PrincessJacku

Ich habe mal eine Frage, kann man den Kuchen einen Tag vorher machen, also auch mit der Sahne oben drauf und dann über Nacht im Kühlschrank lagern? Oder ist das doof wegen der Sahne?

01.06.2021 14:05
Antworten
milka59

Dieser Kuchen schmeckt auch mit Dosen - Mandarinen super lecker. Liebe Grüße Milka

29.03.2021 12:15
Antworten
MAJAA1804

Dieser Kuchen ist einfach traumhaft lecker und überhaupt nicht zu süss. Der Mix mit den Himbeeren ist ein Traum. Dafür gebe ich gerne 5 Sterne :-)

05.03.2021 14:33
Antworten
Froeschlein2005

Hallo Alina, gestern gab es den Kuchen zur Petersilienhochzeit meiner Schwester. Ich mußte mich schon richtig anstrengen um auch ein Stückchen abzubekommen, so gut ist er angekommen. Vielen Dank für das tolle Rezept Liebe Grüße Froeschlein

04.10.2008 12:57
Antworten
Salapipa

Hallo Alina, ich habe den Kuchen vor kurzem gebacken, weil ich ihn als fruchtige Käsekuchen-Variante genau richtig fand. Vor allem die Idee mit der weißen Schokolade fand ich gut, die man noch als Belag auf den Kuchen macht. Ich habe sie für meinen Bruder gebacken, der nicht so gerne Himbeeren ist und aus diesem Grund Pfirsiche genommen (für die ich ganz offensichtlich eine Schwäche zu haben scheine...). Uns beiden hat der Kuchen jedenfalls geschmeckt. Evtl. versuche ich ihn mal mit Kirschen, schmeckt bestimmt auch gut... Danke für das tolle Rezept! Salapipa

30.09.2008 10:07
Antworten
jojo319

lecker lecker lecker <3

06.04.2008 21:04
Antworten
erdbeerbaby

hab den kuchen nun erfolgreich gebacken und kann nur sagen sehr lecker!!!!! lg Patricia

24.03.2008 22:47
Antworten
Suspense

Hallo Alina, der Kuchen hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt! Habe den Pudding für die Creme selber gekocht (Sahnepudding). Diesen Kuchen wird es sicher noch öfter bei uns geben. Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße, Maria

14.11.2007 15:40
Antworten