Gemüse
Vorspeise
Suppe
spezial
warm
raffiniert oder preiswert
Snack
Basisrezepte
Festlich
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Tomaten - Ingwer - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 11.10.2002



Zutaten

für
3 EL Öl (Olivenöl), extra vergine
6 EL Frühlingszwiebel(n), fein gehackt
2 EL Ingwer, fein gehackt
100 g Schalotte(n), fein gehackt
220 g Tomate(n), geschält, entkernt und fein gewürfelt (oder Dosentomaten, abgetropft und klein gewürfelt)
2 TL Koriander, gemahlen
1 EL Zucker
1,2 Liter Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe, hausgemacht (bei meinen Rezepten)
2 TL Salz
Gewürzmischung (Fünf-Pfeffer-Mischung) oder Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
125 g Sahne
6 EL Koriander, frisch, fein gehackt
4 EL Schnittlauch, frisch, fein gehackt
25 g Butter, in kleine Stücke geschnitten
Koriandergrün, frische (für die Garnitur)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Olivenöl in einem Wok (oder einer großen Pfanne) erhitzen. Frühlingszwiebeln, Ingwer, und Schalotten sanft andünsten und ca. 8 Min. lang rühren, ohne dass sie Farbe annehmen. Die Mischung in einen großen Topf geben und Tomaten, gemahlenen Koriander, Zucker, Brühe, Salz und Pfeffer dazugeben. Gut umrühren. Die Mischung erhitzen und 10 Min. lang köcheln lassen. Vom Feuer nehmen und abkühlen lassen.

Sahne, frischen Koriander und Schnittlauch unterrühren. Die Suppe in kleinen Portionen mit einer Suppenkelle in einen Mixer geben und mixen, bis die Sahne gut eingearbeitet ist. Die Suppe langsam wieder aufwärmen, Butter dazugeben, gut umrühren. Die Mischung in eine Suppenterrine oder in kleine Essschälchen geben, mit Korianderblättern garnieren und sofort servieren.

Diese schmackhafte Suppe ist eine leichte und pikante Vorspeise.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

choccolate

Also ich weiß ja nicht was genau ich falsch gemacht habe, denn den anderen Kommentaren zu urteilen, kommt ja scheinbar was dabei raus. Ich habe auch frische Tomaten genommen, allerdings waren diese auch blutrot und nach dem pürieren hatte die suppe eine hellgelbe farbe und schmeckte dementsprechend fad. Auch alle Versuche noch mehr gehackte Dosentomaten und mehr gewürz dran zu tun, sind gescheitert... Habe es für 8 Portionen machen wollen !

05.01.2014 15:56
Antworten
bross

Hallo, die Tomatensuppe hat uns sehr gut geschmeckt. Die leichte Schärfe ist ganz große klasse. Bestimmt bald wieder! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

22.04.2012 17:34
Antworten
wernerin

sehr lecker! das ist die beste tomatensuppe die ich jemals gegessen habe und meinen gästen ging es genauso! danke fürs rezept!

07.03.2005 14:03
Antworten
ronomu

Wahrscheinlich hast du frische Tomaten genommen. Die haben oft im Oktober nicht mehr besonders viel Aroma zu bieten. Außerhalb der Tomatensaison würde ich unbedingt Dosentomaten verwenden. Dann stimmt das Gleichgewicht der verschiedenen Aromen wieder.

01.01.2005 21:09
Antworten
katzki

War zwar irgendwie ganz anders, als ich mir vorgestellt hatte, aber trotzdem sehr lecker. Nur ein kleines bisschen zu salzig. Den Ingwer schmeckt man sehr schön raus, die Tomaten dafür aber weniger. Könnte auch Ingwer-Koriander Suppe heissen finde ich, da diese beiden den Geschmack sehr dominieren. Eine edle Suppe, die man auch Gästen vorsetzten kann.

31.10.2004 16:38
Antworten