Heringssalat mit Apfel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.10.2002 448 kcal



Zutaten

für
8 Fischfilet(s) (Heringsfilets)
2 Äpfel, rot
1 Zwiebel(n), groß
2 Gewürzgurke(n)
6 EL Öl (Leinöl)
2 EL Essig
4 EL Sahne
Pfeffer
Zucker
1 Bund Schnittlauch
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
448
Eiweiß
56,69 g
Fett
17,35 g
Kohlenhydr.
15,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel abziehen, würfeln. Gewürzgurken ebenfalls würfeln.

Heringsfilets kalt abbrausen, trocken tupfen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. In einer Schüssel mit Äpfeln, Zwiebeln und Gurken mischen.

Sahne, Essig und Leinöl zu einer Sauce verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und unter den Salat mischen.

Schnittlauch waschen, trocken schleudern und in Röllchen schneiden. Schnittlauchröllchen über den Salat geben.

Dazu passen Pellkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Die klassische Zubereitungsweise ist einfach gut. Toll ist die Verwendung von Leinöl zusätzlich im Salat. Lieben Gruß, Jule

18.01.2021 16:27
Antworten
nashornlady

Sehr leckerer Heringssalat. Kommt bei uns immer gut an. Heute habe ich ihn noch etwas verfeinert: Ich hatte noch eine Fenchelknolle, die habe ich sehr klein geschnitten und mit unter der Salat gegeben. Sehr leckerer, wird es öfters geben. Liebe Grüße

18.11.2020 18:50
Antworten
fusselfu

Dein Rezept weckt in mir nostalgische Gefühle. Genau so hat mein Opa seinen Heringssalat auch immer zubereitet. Den gab es traditionell zu Silvester.

03.04.2020 10:54
Antworten
diana56

Danke für das leckere Rezept!

10.12.2019 10:42
Antworten
snakie-rf

Hallo, zum allerersten Mal habe ich Heringssalat selbst gemacht, nach diesem Rezept, und er schmeckt sehr, sehr lecker. Habe die rohen Zwiebeln durch Zwiebelgranulat ersetzt, weil ich keine rohen Zwiebeln vertrage, und ich habe noch reichlich frischen Dill dazu gegeben. Mit Pellkartoffeln genau richtig bei dem warmen Wetter, werde ich noch öfter machen. Danke für das eingestellte Rezept und alles Gute.

17.06.2018 19:53
Antworten
Loreley2311

War sehr lecker mit Pellkartoffeln. Allerdings war es mir zu "soßenarm" mit nur 4 EL Sahne. Habe noch etwas saure Sahne hinzugefügt.

03.09.2014 09:39
Antworten
missmartini

Von mir gibts 5 Sterne! Mir schmeckt der Salat ausgezeichnet! Vielleicht werde ich das nächste Mal geriebene Karotte hinzugeben. Ein Foto werde ich noch hochladen. LG missmartini

25.01.2008 19:58
Antworten
abillig1

Diese Art Heringssalat kennen wir auch - sehr lecker, auch die Servierung von Kartoffeln - ich nehme aber besser Salzkartoffeln dazu. Anstatt der Gewürzgurken, nehme ich Dillgurken - gibt es im Glas als Dillhappen, in Scheiben geschnitten - Schnittlauch ist gut, ich mach´s aber mit reichlich frisch gehacktem Dill und statt Sahne, 500 gr. frischer, fettarmer Joghurt unterheben - Du wirst sehen - hmm. Der MILSA fettarmer Joghurt mild 1,5 % Fett - besonders cremig - aus MOPRO Gütersloh - bei uns bei ALDI erhältlich - ist gut. Du siehst, ich mache gleich Reklame, obwohl ich da nicht arbeite ! Apropos - ein anderer fettarmer Joghurt tut´s auch ! Tschüs - probier´s ! abillig1

08.04.2003 10:45
Antworten
matina

ich mische noch Gemüse und gekochte Kartoffeln darunter und lasse das alles gut durchziehen, dazu ein Semmerl, hmm lecker... lg und schönen Tag noch Matina

05.03.2003 11:32
Antworten
juti

Wenn man noch gewürfelte Rote Beete dazugibt hat man schnell einen Farbtupfer auf dem "Kater-Frühstückstisch"

01.03.2003 10:46
Antworten