Topfenpalatschinken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.10.2002 643 kcal



Zutaten

für
100 g Mehl
250 ml Milch
120 g Zucker
Salz
5 Ei(er)
750 g Quark (Magerquark)
2 Ei(er), davon das Eigelb
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale
60 g Butter oder Margarine
200 g Crème fraîche
50 g Puderzucker
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
643
Eiweiß
28,55 g
Fett
36,42 g
Kohlenhydr.
49,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Milch, 50 g Zucker, 1 Prise Salz und 4 Eier zu einem dünnen Teig verrühren.

Quark gut ausdrücken, mit restlichem Zucker, Eigelb und Zitronenschale verrühren.

10 g Butter oder Margarine in einer Pfanne schmelzen, 6 EL Teig darin verlaufen lassen und pro Seite etwa 2 Minuten backen. Die anderen 5 Palatschinken ebenso backen.

Quark auf die Palatschinken verteilen, aufrollen und in eine gefettete Form legen.

Creme fraîche mit Puderzucker und dem restlichen Ei verrühren und über die Palatschinken geben. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei ca. 200 Grad 15 bis 20 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

käsespätzle

Hallo, ich habe das Rezept auch probiert. Ich bin gut mit dem Teig zurechtgekommen und habe 6 Stück gebacken. Ich mache es auch gerne wieder. LG käsespätzle

24.08.2018 11:17
Antworten
st818

Wir haben gerade die Topfenpalatschinken zum Abendessen genossen! Sehr lecker! Allerdings kam ich mit dem Teig für die Palatschinken nicht so wirklich klar. War mir viel zu dünnflüssig - und außerdem zu wenig. Hab dann ihn freiSchnauze so wie meinen "normalen" Pfannkuchenteig gemacht, dann hat´s gepasst! :-P Die Füllung und das Topping waren dagegen perfekt. Habe vor dem Überbacken noch eine Handvoll gehobelte Mandeln über den Palatschinken verteilt! Danke für das leckere Rezept!

08.02.2012 19:33
Antworten
milier

Hallo! Ich habe eine Frage zu den Topfenpalatschinken. Ich würde sie gerne auch wie Du vorbereiten in der Reine und dann wenn die Gäste da sind, ab damit in den Ofen. Hat das bei Dir funktioniert??? Schmeckten sie??? Habe Angst, dass die Qualität durchs vorbereiten und dann im Kühlschrank aufbewahren darunter leidet. Viele Grüße Micha

01.12.2011 11:48
Antworten
babs2611

Hallo Micha, also bei mir hat das super funktioniert. Evtl. könnte man ein bisschen mehr Topping machen, aber geschmeckt haben die Topfenpalatschinken super. So muss man nicht noch in der Küche rumwerkeln, wenn die Gäste da sind und kann das Essen ganz entspannt genießen. Viel Spaß beim Ausprobieren. Viele Grüße Babs

01.12.2011 12:43
Antworten
milier

Hallo Babs! Vielen dank für Deine schnelle Antwort :-) Ich werde es auch so machen und mehr Topping... Viele Grüße Micha

01.12.2011 18:25
Antworten
morpheuswill

Hat uns alle vom Hocker gehauen! Sehr lecker! Absolut empfehlenswert!!! lg morpheuswill

21.12.2007 12:49
Antworten
mistmaus64

Ein sehr leckeres Rezept!! Hatte gestern Mittag meien Freundin mit Kinder zuBesuch und es wurde alles aufgegessen!! Es gab noch Apfelmus dazu, das machte es noch etwas frischer. Vielen Dank - das gibt es bestimmt bald wieder. Liebe Grüße Heike

16.02.2007 08:26
Antworten
Emmy-Ly

Ein schönes Rezept! Ich habe allerdings in die Füllung noch ein paar Rosinen und Mandelspäne gegeben. LG Emmy -Ly

08.11.2006 22:51
Antworten
bross

Ein super Rezept! Hab wahrscheinlich ein bischen mehr Teig angerührt, denn ich hatte plötzlich 10 Pfannenkuchen. Aber es gar nicht schlimm, es wurde alles ratzeputz aufgegessen. Ich habe noch ein paar gehobelte Madeln darüber gestreut. Es gab dann noch Zucker und Zimt dazu. LG! bross

21.03.2006 19:24
Antworten
susan76

einfach spitze - hat genau wie bei meiner mutter geschmeckt! danke für das super rezept. lg susanne

14.06.2005 11:27
Antworten