Butterhupferl


Rezept speichern  Speichern

zartes Mürbgebäck

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (837 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.10.2007



Zutaten

für
280 g Butter, sehr weich
350 g Mehl
80 g Puderzucker
2 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 TL Backpulver
½ Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
Puderzucker - Vanillegemisch zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Mehl mit Backpulver vermischen. Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Aroma und Puddingpulver zugeben und einen Teig kneten.

Ca. 2 cm große Stücke vom Teig abreißen, in der Hand nochmals kneten und zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Im vorgeheizten Rohr bei 150 °C Umluft ca. 15 - 20 backen.

Kugeln noch warm im Zuckergemisch wälzen und erkaltet auch nochmals bestreuen.

Die Menge lässt sich auch gut halbieren, das mach ich, wenn ich nicht so viele Hupferl brauche.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicmi12

Hallo, die Butterhupferl sind einfach megalecker und sie zergehen auf der Zunge. Dürfen an Weihnachten einfach nicht fehlen! Vielen Dank und liebe Grüße

23.05.2020 23:58
Antworten
Haubndaucher

Servus. Die Butterhupferl machen tatsächlich süchtig. Sie zergehen auf der Zunge. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

06.01.2020 19:36
Antworten
Zillezali

Die Hupferl sind so klasse, sie machen richtig süchtig. 5 Sterne dafür!!!

04.01.2020 16:05
Antworten
francine_ketelaar62

Ich habe das Rezept genau angewendet mit Backzeit 15 Minuten bei Umluft 150°C. Form war super. Nur von Innen Staub trocken. An dieses Rezept muss noch ordentlich gebastelt werden damit es von Innen saftig wird.

04.01.2020 12:28
Antworten
Hobbybäckerin2711

Saftig werden die nicht und das sollen sie auch gar nicht sein. Das sind ja keine Muffins, sondern Mürbeteigkekse, die wochenlang haltbar sein sollen. Nach ein paar Tagen schmecken sie übrigens besser als ganz frisch gebacken.

17.02.2020 12:16
Antworten
jefi

Hallo Mima, meine Frau hat das Rezept gerade ausprobiert und ich habe die Hupferl ausprobiert. Ich muss schon sagen die halten nicht bis Weihnachten :) Danke für das super Rezept. Schöne Grüße aus Franken JEFI

08.11.2007 16:24
Antworten
mima53

Hallo Jefi das war jetzt mal erst eine Kostprobe und deine liebe Frau wird dir sicherlich nochmals diese leckeren Hupferl backen danke dir für die tolle Bewertung ganz liebe Grüßen nach Franken MIMA

08.11.2007 16:59
Antworten
Benesch

Hallo mima53, die Hupferl sind ein Traum. Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, wegen der Linie. Für uns habe ich erst einmal die Hälfte gemacht. Außerdem statt der "guten" Butter, habe ich nur Halbfettbutter genommen. Danke schön! Liebe Grüße Silvia

31.10.2007 15:16
Antworten
mima53

Hallo Silvia das freut mich wirklich, dass du von diesen Hupferln beigeistert bist - danke dir liebe Grüße Mima

31.10.2007 15:23
Antworten
Danny1973

Dann aber lieber die gute Butter, Halbfettsachen sollte man meiden. Ist keineswegs gesünder.

23.12.2017 18:56
Antworten