Asien
Gemüse
Herbst
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Salatdressing
Schnell
Snack
Sommer
Vorspeise
einfach
fettarm
kalt
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Glasnudelsalat mit Wasabi - Gazpacho - Dressing

frisch und leicht

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.10.2007



Zutaten

für
100 g Glasnudeln
¼ Salatgurke(n)
½ Paprikaschote(n), gelb
1 Tomate(n)
1 Stange/n Staudensellerie
¼ Kohlrabi
½ Bund Basilikum
3 EL Olivenöl
2 EL Essig (Weißweinessig)
1 TL Sardellenpaste
1 TL Wasabipaste
2 EL Pastis
Salz
Sambal Oelek

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min. Kalorien pro Portion ca. 380 kcal
Die Glasnudeln mit reichlich kochendem Wasser übergießen und 8-10 Minuten ziehen lassen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Dann mit einer Küchenschere mehrmals durchschneiden.

Inzwischen die Gurke waschen, halbieren und mit einem Löffel von den Kernen befreien. Die Paprikaschote waschen, putzen, Tomate waschen halbieren und den Stielansatz so wie die Kerne entfernen. Den Sellerie putzen und waschen, den Kohlrabi schälen. Alles Gemüse in ca. 1/2 cm große Würfel schneiden. Den Basilikum waschen, trockenschleudern und die Blätter in feine Streifen schneiden.

Sardellenpaste, Wasabi, Essig und Öl in einer Salatschüssel mit dem Schneebesen ordentlich verrühren, Basilikum und Schnaps zugeben, mit Salz und Sambal Oelek abschmecken. Die Glasnudeln und das Gemüse untermengen und alles noch einmal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.