Camping
einfach
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Pilze
Saucen
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelsauce à la Verena

schnell und unkompliziert, aber sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.10.2007 489 kcal



Zutaten

für
2 kleine Zwiebel(n), gewürfelte oder in Ringe geschnittene
2 Zehe/n Knoblauch, klein geschnittener
250 g Champignons, in Scheiben geschnittene
1 Dose Mais
1 Glas Tomatensauce (großes Glas nach Art Napoli)
2 EL Frischkäse
n. B. Gewürzmischung für Pizza
Salz und Pfeffer
400 g Nudeln
n. B. Käse, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
489
Eiweiß
21,00 g
Fett
5,97 g
Kohlenhydr.
88,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln in kochendem Wasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Durch ein Sieb abschütten.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne anbraten. Die Champignons dazu geben, leicht salzen und kurz mitbraten lassen. Den Mais dazugeben und mitbraten lassen. Nun die Tomatensauce zufügen (mir reicht die Hälfte vom großen Glas, aber einfach selber ausprobieren) und leicht aufkochen. Den Frischkäse zugeben und so lange einrühren, bis er sich mit der Sauce bindet. Mit den Gewürzen abschmecken.

Auf Tellern anrichten und heiß servieren. Den geriebenen Käse bei Tisch anbieten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Bettman, ganz ehrlich, als ich das Rezept, vor vielen Jahren, hier reingesetzt habe, habe ich mir über Lebensmittel, keinen Kopf gemacht ( was für ein langer Satz) Heute sieht das ganz anders aus, deshalb gebe ich dir vollkommen recht. Es gibt keine Fertiggerichte, oder diese Fertigsaucen, sei es aus dem Glas und aus der Tüte. Gruß, Verena :-)

25.04.2015 18:54
Antworten
Bett-man

Hallo, gute Idee, die Kombination mit Mais, Frischkäse und Champignons! Die Chemiepampe aus dem Glas und das Natriumglutamat (Gewürzmischung) würde ich allerdings weggelassen. Wenn man sich schon die Mühe macht, Champignons, Zwiebeln und Knoblauch zu schneiden und anzudünsten, macht es auch nicht mehr allzu viel Mühe, stattdessen eine Dose Tomaten (gestählt oder gehackt) aufzumachen und sie mit Salz, Basilikum, Oregano, Rosmarin und ein wenig Zucker oder Süßstoff zu würzen. Neben der Chemiekeule befindet sich in der Fertigsauce und der Gewürzmischung auch nichts anderes. Dann würde ich das Ganze allerdings noch pürieren, weil sonst die festen Bestandteile doch nur unter den Nudeln landen und bis zum Schluss übrig bleiben. Gruß vom Bettman

25.04.2015 18:40
Antworten
badegast1

Hallo, bei uns mußte es heute etwas schnelles geben. Ich hatte noch Mais und Champignons von Gestern im Kühli. Da habe ich dieses leckere, schnelle Rezept ausprobiert. Ich muß sagen, es hat uns wirklich sehr gut geschmeckt, obwohl wir die Pasta ohne Käse aber dafür mit frischem Basilikum gegessen haben. Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Badegast

10.07.2012 14:30
Antworten
kati018

Schnell und einfach gemacht. Dafür gibts alle Sterne ;-) Geriebenen Käse habe ich nicht verwendet, war gar nicht notwendig, schmeckt auch so sehr lecker...

27.11.2010 16:04
Antworten
JuliaJuliaJulia

War ein leckeres Rezept!!! Super wenns mal schnell gehen muss... LG

14.02.2010 21:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich meinte natürlich Tomatensauce oder Tomatensoße, nicht Tomatensauße. ^^

30.05.2009 07:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hört sich sehr lecker an. Sieht auch lecker aus... Ich persönlich mag diese Tomatensauße aus dem Glas aber nicht besonders gern, hat jemand eine Idee, was ich machen kann um einen zu "tomatigen" Geschmack vorzubeugen? Sahne soll keine rein. Milch würde bestimmt nicht so passen, oder? Ich denke, ich versuche es einfach mit mehr Frischkäse!

30.05.2009 07:11
Antworten
Exuna

Hi, war super lecker! Sogar Papa, der sonst nicht auf so was cremigeres steht, war begeistert. Dafür gibt es ***** Kochsterne. Weiter so und danke für dieses tolle Rezept. Viele Grüße von Exuna

02.03.2009 16:47
Antworten
vera5585

Hi! Ich nehme frische Champignons und normale Tomatenpassata und gebe noch etwas Chili hinzu. Gut schmeckt auch ein feuriger Frischkäse z.B. Chili/Paprika Und wenn vorhanden gebe ich gerne noch ein Löffelchen Kapern mithinzu. Ich lieeebe Kapern und es passt hervorragend!

19.10.2007 15:14
Antworten