Limokuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Selterskuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 18.10.2007 4591 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Tasse Öl (z.B. Sonnenblume-, Distel- oder Rapsöl)
1 Tasse Mineralwasser oder Limonade nach Wahl
3 Tasse/n Mehl (Type 405)
1 Pck. Backpulver
Puderzucker zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
4591
Eiweiß
62,46 g
Fett
207,38 g
Kohlenhydr.
614,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier in eine Rührschüssel schlagen und mit einem elektrischen Handrührgerät oder einer Küchenmaschine auf höchster Stufe aufschlagen. Nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen. Sobald die Masse schön schaumig ist, langsam die Tasse Öl und die Tasse Mineralwasser einlaufen lassen. Nun den Mixer auf die langsamste Stufe stellen und das Mehl mit dem Backpulver einrieseln lassen. Nur noch kurz alles miteinander vermischen. Den Teig in eine vorbereitete Kastenform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C bis 180°C ca. 40-45 Minuten backen. Nach Ablauf der Zeit mit einem Schaschlikspieß oder Messer die Garprobe durchführen. Dazu ein Messer bzw. Holzspieß in der Mitte des Kuchens bis auf den Boden stechen und wieder herausziehen, Wenn noch ungebackener Teig haften bleibt, den Ofen auf ca. 130°C – 150°C herunter drehen und weitere 10-15 Minuten backen.

Wenn der Kuchen fertig ist, die Backform aus dem Ofen herausnehmen und abkühlen lassen. Dann stürzen und - wenn völlig erkaltet - wieder umdrehen und mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

twingi1986

Wow, ein super tolles einfaches Rezept und wirklich sehr sehr lecker, locker und saftig. Werde ihn ganz bald wieder backen.

06.01.2019 02:00
Antworten
Herbstfuchs

Wir haben den Kuchen heute mit den Kindern im Kindergarten gebacken. Hat einen Riesenspaß gemacht, mit den Tassen abzumessen. Er ist schön fluffig und das erste Blech war heute schnell verputzt. Großes Lob für das tolle Rezept :)

13.07.2016 19:01
Antworten
Single_Mama2010

Ich hab zu dem Rezept eine frage:in welcher Größenordnung sollte die Tasse für die Zutaten sein? Ich habe jetzt die kleine HelloKitty Tasse von meiner Tochter zum ab messen benutzt. Aber sonst ist der Kuchen richtig gut geworden und auch bei den Kindern zum Geburtstag gut angekommen

24.06.2016 17:36
Antworten
Backwurst

Habe deine Rezept gestern entdeckt, weil ich einen schnellen, einfach zu machenden Kuchen gesucht habe, mit Zutaten die immer zu Hause sind. Ich war zu Beginn erstmal skeptisch, aber ohne Grund. Mein Ofen hat zwar deutlich länger gebraucht, aber dank Garprobe war er perfekt. Die Gäste haben ihn durchweg gelobt, weil er so fluffig und locker geworden ist. Danke für das Rezept, wurde sofort gespeichert.

30.01.2016 11:19
Antworten
krabbe89

Meine Tochter wird heute 4 Jahre alt. Deswegen war ich hier am stöbern und fand diesen Kuchen. Hab den Kuchen gerade im Ofen. Von der Zubereitung an sich her ganz einfach, aber mit 2 Tassen Zucker und 1 Tasse Fanta/Limo doch sehr süß meiner Meinung nach (zumindest der Teig). Ich denke 1 Tasse Zucker wenn man mit Fanta/Limo backen mag, reicht aus... Aber wenn er genauso lecker schmeckt wie er einfach zuzubereiten ist, wird es ihn wohl auch hier öfter geben. Von der Teigmenge her habe ich eine Bärchen-Form (damals im LIDL gekauft) und eine 6er-Muffinsform genommen, aber ich sehe gerade, dass er noch mächtig nach oben geht, er dürfte also locker für eine 12er-Muffinform und die Bärchenform reichen. Lieben Gruß

25.10.2011 10:15
Antworten
friedlichst

Einfach perfekt das Rezept. Genau wie aus Kindertagen. Das ist und bleibt für mich einfach der typische Kitakuchen. :) Hab nun auch einmal ein Foto hochgeladen. Mein Kuchen ist auch bunt geworden, allerdings von Innen. Yammi, yammi!

20.06.2011 03:43
Antworten
Lelaihah

Mein Freund liebt diesen Kuchen und ich muss ihn zu jeder Gelegenheit backen. Er geht wirklich super schnell und wird schön locker. Auch nach mehreren Tagen bleibt er noch saftig. Wir geben gerne noch ein paar Schokoflocken rein und glasieren mit Kakaoglasur. Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen wenn ich daran denke :D Danke für das tolle Rezept!

07.04.2011 11:00
Antworten
roughgirl66

Sehr leckerer Kuchen der kein bisschen trocken ist. Wir mögen es gerne fruchtig, zitronig und rühren immer noch 1 Pck. Zitronenschale dazu und glasieren den Kuchen mit einem Guss aus 250g Puderzucker und 3-4 Eßl. Fanta oder Apfelsaft. Ein schneller Kuchen der klasse schmeckt. Danke roughgirl

13.06.2010 02:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

hi ich habe den schon öfter gemacht immer weider lecker lg rasselring

18.05.2008 21:17
Antworten
ursula-elisabeth

Schmeckt seht lecker und ist blitzschnell zubereitet. Prima auch, wenn Kinder mitbacken wollen, da das abmessen durch die Tassen super einfach ist. Ich backe den Kuchen immer auf dem Blech. Ursula-elisabeth

24.03.2008 08:51
Antworten