Bewertung
(16) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.10.2007
gespeichert: 625 (2)*
gedruckt: 2.754 (14)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2004
5.923 Beiträge (ø1,09/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
150 g Erdnüsse, roh, geschält, ungesalzen
1 Dose Kokosmilch, 400 ml
2 EL Currypaste, rot
3 EL Palmzucker, zerstoßen
2 EL Fischsauce
2 EL Essig (Reisessig), hell
 evtl. Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. In den Mörser geben und etwas abkühlen lassen. Die Erdnüsse mit dem Stößel fein zerstoßen und reiben.

In einem Topf die rote Currypaste mit etwas Kokosmilch unter Erhitzen verrühren, bis sie anfängt zu köcheln. Die restliche Kokosmilch hinzugeben, köcheln lassen.

Die Erdnüsse, Zucker, Fischsauce und Essig hinzugeben und bei leichter Hitze ca. 20 Min köcheln lassen, bis sie eingedickt ist. Evtl. nochmals mit Zucker, Essig und evtl. Salz abschmecken. Aber Vorsicht mit dem Essig, es soll nicht säuerlich, sondern süß-scharf schmecken. Der Essig dient nur zur Abrundung

Zum Servieren etwas abkühlen lassen, dabei immer wieder mal umrühren, da sie beim Abkühlen nachdickt und sich das Erdnussöl freisetzt

Anmerkung:
falls die Sauce zu Satay Muh (s. mein Profil) gereicht wird, von der abgesetzten Sahne der Dose Kokosmilch ca. 3 EL entnehmen und für die Satay-Marinade beiseite stellen.