Bewertung
(9) Ø3,55
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.10.2007
gespeichert: 585 (0)*
gedruckt: 4.372 (13)*
verschickt: 64 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.07.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweineschnitzel, magere
Paprikaschote(n), rote
Champignons, frische (alternativ 1 kl. Dose)
  Schmelzkäse, fettarmer, 1 Ecke davon
250 ml Milch, fettreduzierte oder fettfreie
120 ml Brühe
30 g Käse (z.B. Mozzarella), geriebener
2 EL Saucenbinder
3 TL Paprikapulver
  Salz und Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
  Zwiebelpulver
  Fett für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 190°C (oder 375° Fahrenheit) vorheizen.

Die Schnitzel salzen und pfeffern und in einer Pfanne von beiden Seiten kurz (ca. 2-3 Min.) anbraten. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten putzen, waschen und in kleine Stückchen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Die Milch mit der Brühe in einen Topf geben und langsam zum Kochen bringen. Die Schmelzkäseecke hinzugeben und unter Rühren schmelzen. Mit Paprikapulver, Zwiebelpulver, Salz und Pfeffer würzen. Dann mit Zitronensaft abschmecken. Den Saucenbinder einrühren und aufkochen lassen.

Die Schnitzel in eine gefettete Auflaufform geben und mit den Champignons und Paprikastückchen belegen. Die Sauce über die Schnitzel gießen und mit dem geriebenem Käse bestreuen.

In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20-30 Minuten backen.

Abwandlungen: Die käse menge kann natürlich reduziert oder vervielfacht werden. Statt Schweinefleisch kann auch Hähnchen- oder Putenfleisch verwendet werden. Das Zwiebelpulver kann durch ganze Zwiebeln ersetzt werden.