Hustenbonbons


Rezept speichern  Speichern

Rezept von meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.10.2007



Zutaten

für
500 g Zucker
½ Tasse Wasser
1 m.-große Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Zucker mit dem Wasser so lange kochen lassen, bis die Masse honiggelb (nicht zu dunkel) ist.

Die Zwiebel reiben, zufügen und gut verkochen lassen. Die Masse auf ein mit Öl bestrichenes Backblech gießen, glatt streichen und mit dem Messer Karos eindrücken.

Erstarren lassen. Auseinanderbrechen und in einer luftdichten Dose aufbewahren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

winona

Hallo Jutta, ich hab leider auch kein Glück gehabt. Eine halbe Tasse Wasser, das waren bei mir 100 ml. Nach max. 10 Min. kochen (hat ordentlich geschäumt) war das Wasser verdunstet (keine Spur von gelber Färbung) und der nun trockene und wieder fest gewordene Zucker klebte als dicker Klumpen (wie die Pest) im Topf. Daher meine Frage: Muss die geriebene Zwiebel vielleicht "sofort" und nicht erst später mitgekocht werden? Hab ich da was falsch verstanden? LG Winona

16.09.2011 20:02
Antworten
KleinMue

Wie lange dauert es denn, bis die Masse honiggelb ist? Kocht bei mir jetzt schon eine Ewigkeit und es ist immer noch klar.. Und schäumt ziemlich. ??

21.04.2011 13:09
Antworten
juttaobst

hmmmm, zuviel Wasser?

21.04.2011 14:38
Antworten
KleinMue

Habe eine halbe Tasse genommen - also eine halbe Tasse einer kleinen Kaffeetasse.. Muss ich's dann einfach nur weiterkochen lassen und irgendwann wird es dann noch gelb..? Hatte vielleicht zu wenig Geduld, aber nach einer Dreiviertelstunde kam mir das irgendwie seehr lang vor.

21.04.2011 17:27
Antworten
nicma75

hallo jutta, danke für's schnelle antworten. mir ist bewußt das es um die wirkung geht, dennoch sollten die bonbons ja wenigstens nen bissl schmecken, sonst quält man sich ja nur damit. wenn sie süß sind ist das doch schonmal was :) ich frage halt lieber einmal mehr als wenn's nachher nichts wird... ist momentan die optimale gelegenheit, denn auf arbeit und auch zu hause habe ich nur noch leutchen um mich welche alle am husten sind... danke dir nochmal ! lieben gruß nicole

25.02.2011 18:53
Antworten
jojo319

klingt interessant, muss ich mal ausprobieren...^^ aber noch ne frage: wegen der zwiebel, schmeckt man das raus? <33

23.06.2009 23:09
Antworten
juttaobst

nein, sonst hätte ich die als Kind bestimmt nicht gegessen.... ;-) LG Jutta

24.06.2009 06:32
Antworten
horstundanita

Hallo, wie lange sind die Bonbons haltbar? Hilf das bei Husten jeder Art? LG Anita

19.06.2009 19:53
Antworten
juttaobst

Hallo Anita, sie halten sich lange, ein halbes Jahr in einer Blechdose mindestens und sie wirken schleimlösend. LG Jutta

22.06.2009 06:41
Antworten
horstundanita

Hallo Jutta, Danke für Deine Antwort,wird sofort ausprobiert. LG Anita

22.06.2009 07:25
Antworten