Tessiner Hauskost


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 17.10.2007



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, vom Rind
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Öl
500 ml Tomatensaft
150 g Nudeln (Spirelli)
1 EL Worcestersauce
½ TL Selleriesalz
300 g Erbsen (TK)
1 kl. Dose/n Champignons
saure Sahne
Ketchup
Paprikapulver
Salz
Currypulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Öl im Topf erhitzen, Rinderhack mit Zwiebeln und Knoblauch gut durchbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Tomatensaft, Nudeln und Worcestersoße sowie eine Tasse Wasser zufügen, mit Selleriesalz würzen und 10 Minuten leicht kochen lassen.

Erbsen und Champignons zufügen. Aufkochen lassen. Mit saurer Sahne, Ketchup, Paprika, Salz und Curry abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

celina1408

Ich habe, da ich Erbsen nicht mag, mit Prinzess Bohnen getauscht, schmeckt auch sehr gut. Und auch ich kenne es aus meiner Kindheit :)

21.06.2019 21:07
Antworten
ffm17

Ich liebe Tessiner Hauskost - das Gericht gab es in meiner Kindheit regelmäßig! Wir verfeinern mit Schmand statt saurer Sahne, Ketchup, Salz und Pfeffer, ohne Paprika- und Currypulver. Außerdem nehme ich frische Champignons, da ich Dosenpilze nicht mag.

09.06.2019 14:05
Antworten