einfach
Europa
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle al Salmone

Einfach und einfach gut!

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.10.2007



Zutaten

für
1 Pkt. Nudeln (Tagliatelle), frische
1 Pck. Lachs, geräucherter
1 Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
5 Tomate(n)
2 Becher saure Sahne oder Crème fraiche
Salz
Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
Wein, weiß
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Wasser für die Tagliatelle aufsetzen.

In einer Pfanne Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, klein schneiden und in die Pfanne geben. Den Lachs würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Einen Spritzer Zitronensaft darüber geben. Tomaten waschen, klein schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Wenn der Lachs rosa ist, die saure Sahne oder die Crème fraiche (meiner Meinung nach leckerer) in die Pfanne geben. Evtl. einen Schuss Weißwein zufügen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tagliatelle ins kochende Wasser geben (die frischen brauchen nur 2 Minuten) und kochen. Sobald sie fertig sind, durch ein Sieb abschütten und einfach in die Pfanne geben. Mit der Sauce vermengen und heiß servieren.

Schmeckt wirklich sehr lecker und ist ruck-zuck fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleinehexe80

Das war mal richtig lecker 🤤 Die Family hat beschlossen, das muss öfter auf den Tisch Ich habe je einen Becher saure Sahne und Creme fraiche genommen.

20.06.2018 21:35
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, relativ schnell und einfach gemacht, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

01.02.2018 08:51
Antworten
Kb94

ohne Weißwein und Knoblauch auch sehr lecker

25.11.2017 13:12
Antworten
Happiness

Hallo Sehr fein und so schnell zubereitet. Ich habe Linguine genommen. Ausserdem Cherrytomaten, da ich die momentan angebotenen Tomaten gar nicht mag und etwas weniger Knoblauch. Den Wein hab ich zum Ablöschen benutzt und den Lachs erst zum Schluss in die Sauce gegeben. Liebe Grüsse Evi

08.04.2017 10:13
Antworten
TPCA

Lecker, lecker. gibt es sicher nochmal. LG TPCA

30.03.2016 18:45
Antworten
beaglekit

leckeres Rezept. Ich habe beides probiert Tk und Räucherlachs... Räucherlachs ist definitiv leckerer. Ich koche die Soße immer erst extra und mit Sherry statt mit Weißwein, und gebe den Räucherlachs separat dazu da wir kleine Fischhasser am Tisch haben. von mir ****

05.03.2016 10:20
Antworten
genusskoch53

Habe ich heute nachgekocht, es waren, da waren sich meine Partnerin und ich einig, die besten Spaghetti al salmone, die wir je gegessen haben. Entscheidend dafür war diese leichte Säure, hervorgerufen durch den Zitronensaft und den Schuss Weisswein. Trotzdem es leicht ist, nach dem Rezept zu kochen (und schnell geht): Hervorragend! Besten Dank dafür.

14.02.2015 20:51
Antworten
PPAut

Wirklich super lecker! Ich habe das Gericht mal beim Italiener gegessen und wollte es auch mal selbst probieren. Habe die eine saure sahne durch eine Schlagsahne ersetzt und nur die Hälfte des Knoblauchs verwendet, da ich sehr intensiven zu Hause habe. Ich habe TK Lachs genommen und 2/3 davon in einer extra Pfanne angebraten, den Rest mit den Tomaten, Zwiebeln, etc. püriert. die 2/3 dann hinein und so auf den Nudeln serviert. War sehr leicht zu kochen, sehr schnell und einfach nur super lecker! Wird es jetzt öfters bei uns geben.

07.08.2012 22:02
Antworten
Kimora

hört sich super lecker an, kann ich da auch tk-lachs nehmen?

11.01.2009 02:40
Antworten
Yvi-Maus

Hallo Kimora, ich habe dieses Gericht bisher immer nur mit Räucherlachs gekocht. Aber eigentlich spricht nix dagegen TK-Lachs zu benutzen. Falls Du es mit TK-Lachs versuchst, wäre es toll wenn Du mir mitteilst wie es geschmeckt hat! Ich wünsche Dir gutes Gelingen! Viele liebe Grüsse, Yvi-Maus

11.01.2009 17:56
Antworten