Bewertung
(15) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.10.2007
gespeichert: 1.086 (0)*
gedruckt: 3.044 (3)*
verschickt: 36 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.11.2003
99 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

1 kg Mangold, bunt
Tomate(n), geviertelt
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 cm Ingwer, frisch gerieben
2 EL Olivenöl
400 ml Hühnerbrühe
100 ml Wein, rot
  Salz und Pfeffer
  Muskat, frisch gerieben
400 g Fischfilet(s) (Seelachs), TK
Limette(n), Saft von
200 g süße Sahne
Ei(er)
150 g Käse (Emmentaler)
800 g Kartoffel(n), kleine
2 Zweig/e Rosmarin, abgestreifte Nadeln
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Mangold waschen, gut abtropfen lassen und die Stiele herausschneiden. Die Blätter in Streifen schneiden, die Stiele in ca. 1-2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Ingwer schälen und fein raspeln.

Öl im Topf erhitzen, 1/2 Zwiebel mit dem Knoblauch anbraten. Die Mangoldstiele hinzufügen und mit der Brühe und dem Wein auffüllen. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Pfanne Öl erhitzen und darin die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig braten. Den Mangold dazugeben und alles zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Ingwer würzen. Die Tomaten in Stücke schneiden. Mit dem Mangold vermischen. Die Mangoldstiele ohne ihre Kochflüssigkeit hinzufügen.

Die aufgetauten Seelachsfilets kalt abspülen, mit Küchenkrepp trockentupfen, salzen, pfeffern und mit dem Limettensaft beträufeln. Den Backofen auf 180°C (Umluft 150°C; Gas Stufe 2) vorheizen und eine flache Gratinform (etwa 30 cm lang) mit etwas Butter einfetten.

Den Boden der Form mit der Hälfte des Mangolds auslegen. Die Fischfilets darauf geben, mit dem restlichen Mangold abdecken.

Die Sahne, das Ei und den Emmentaler miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles über das Gratin gießen. Das Gratin auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten überbacken.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln gut abbürsten. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffeln mit den Rosmarinnadeln darin langsam goldbraun braten. Wenn sie gar sind, salzen und pfeffern.

Dazu passt Rotwein.

Weitere 138 Mangoldrezepte auf meiner Homepage.