American Icing


Rezept speichern  Speichern

zum Überziehen von Kuchen oder zum Aufspritzen gegeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.10.2007 4135 kcal



Zutaten

für
220 g Butter, weiche
600 g Puderzucker
120 ml Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
4135
Eiweiß
5,41 g
Fett
187,20 g
Kohlenhydr.
605,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Weiche Butter verrühren. Die Hälfte des Puderzuckers unterrühren und dann die Milch dazugeben. Nun den restlichen Puderzucker dazugeben und alles kräftig aufschlagen. Evtl. noch Puderzucker dazugeben, wenn es zu weich ist.

Dieses Icing (eine typisch amerikanische Zuckerglasur) kann mit Kakaopulver, Speisefarbe, Erdnussbutter, Gewürzen wie z. B. Zimt geschmacklich und farblich abgeändert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Shamann

Super Rezept! Danke!!! Ich war den Fondant leid den ich sonst immer zum eindecken nutze und ich habe eine alternative gesucht. Das hier ist echt super und lässt sich auch super spritzen wie man auf meinem Dino Bild sieht 😉

19.09.2017 20:42
Antworten
CoSky

Ich habe das Rezept nachgemacht (mit einem Schuss Zitronensaft auf den Karottenkuchen) weil mein Mann Kanadier ist und in USA und Kanada ist eben genau so ein "Icing" das was dort auf den Kuchen kommt. Er sagt, es schmeckt wie zu Hause.

07.08.2016 17:52
Antworten
Köchin_Lloret

war supe, hat gut geklappt aber original american iceing scheckt viel anderster

23.01.2016 00:57
Antworten
meihong

Die Temperatur der Zutaten ist das wichtigste am ganze. Zu kalt und es gerinnt

21.12.2015 08:05
Antworten
espy

Super Rezept, danke! Habe es zur Gebäckdeko verwendet! Reste lassen sich übrigens sogar problemlos in einem Tupperware einfrieren und auftauen zum späteren Gebrauch, ohne Geschmackeinbusse!

27.08.2015 15:04
Antworten
j_lö

Wie lange ist das denn haltbar/ verzehrbar als Deko - ich meine, wenn ich bspw Muffins dekoriere, esse ich die nicht zwingend binnen 2 tagen... LG j_lö

23.07.2008 21:47
Antworten
Infinitypassion

Prima Rezept, habe es die Tage ausprobiert läßt sich super verarbeiten, spritzen, einfärben und wird schön fest. Danke dür das Rezept!

10.07.2008 08:21
Antworten
püppi1983

Nach sowas hab ich als Sex and the City Fan ewig gesucht!!!!!!!! PERFEKT!!!!!!!!!

19.03.2008 21:07
Antworten
Schubs

Hallo, ist das eine Art Buttercreme oder verwendet man es nur zum überziehen von Kuchen? Danke und LG Bettina

18.03.2008 16:49
Antworten
tatemommy

Hallo Schubs! In Amerika verwendet man diese "Glasur" sowohl fuer Fuellungen, als auch zum Bestreichen, so wie man bei uns z.b. eine Sahnetorte mit Sahne fuellt und auch bestreicht. "Icing" wird auch zum Verzieren von Keksen und aehnlichem Kleingebaeck genommen. Gruss, Sylvia

04.04.2008 09:04
Antworten