Gemüse
Vorspeise
Sommer
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
einfach
Herbst
gekocht
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Brokkolisuppe mit Knoblauch - Croutons

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.10.2007 264 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
500 g Brokkoli
3 EL Butter
2 Würfel Gemüsebrühe
2 Scheibe/n Toastbrot
1 Knoblauchzehe(n)
75 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer, weiß
Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
264
Eiweiß
5,19 g
Fett
21,52 g
Kohlenhydr.
12,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel schälen und fein würfeln. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Brokkolistrünke schälen und würfeln. 2 EL Fett erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. 3/4 Liter Wasser angießen, aufkochen. Brühe einrühren. Broccoli darin zugedeckt ca. 8 Minuten garen. Nach 4 Minuten einige Röschen herausheben.

Toast würfeln. Knoblauch schälen und in feine Würfelchen schneiden. 1 EL Fett in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel und Knoblauch dazugeben und goldbraun rösten.

Broccoli in der Brühe fein pürieren und mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Broccoliröschen darin erhitzen. Suppe in Suppentassen anrichten und mit den Croûtons bestreuen.

Ohne Croutons prima einzufrieren (hält sich ca. 3 Monate) - für die Croutons kann man statt Toast- auch Vollkorn- oder Graubrot nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

scarlett05

Danke für das Foto! Mir wär's ein bissel viel Baguette in der Suppe, weil ich gerne Baguette auch zum Auftunken mag. Sieht aber gut aus!!! LG, scarlett :-)

05.07.2017 22:56
Antworten
scarlett05

Hallo Becci, danke für's Ausprobieren, den Kommentar und die Bewertung. Freut mich, dass es geschmeckt hat. Die Menge ist natürlich "anpassbar":-) Baguette ist nicht nur gut für die Croutons, sondern auch eine schöne Beilage. LG, scarlett

02.07.2017 10:13
Antworten
Becci87

Sehr lecker. Wir haben sie als Hauptmahlzeit gegessen. Mussten aber 2 Portionen pro Person rechnen. Ich habe statt Toast übrigens Baguette verwendet

01.07.2017 22:42
Antworten
scarlett05

Danke für's Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen! Freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat :-) LG, scarlett

14.04.2016 01:02
Antworten
He-fe

Habe deine leckere Suppe nachgekocht mit viel Knobi und Kartoffeln. Es hat uns sehr gut geschmeckt wird es bestimmt noch öfter geben. LG He-fe

13.04.2016 23:33
Antworten
scarlett05

Hallo xyz13, vielen Dank für's Ausprobieren und Deine Bewertung. Wer einen kräftigeren Knoblauchgeschmack haben möchte, kann ja gleich zu Anfang mit den Zwiebelwürfeln Knoblauchwürfelchen mit anschwitzen. Menge ganz nach Gusto... oder Wochentag ;-) LG, scarlett

19.01.2016 20:12
Antworten
xyz13

Eine sehr feine, unkomplizierte Suppe. Nur der Knoblauchgeschmack hätte nach unserem Geschmack etwas kräftiger ausfallen können. LG xyz13

19.01.2016 19:02
Antworten
scarlett05

Hallo Jutta, vielen Dank für's Ausprobieren und die gute Bewertung - und natürlich Deine Anregungen - das werde ich gerne mal umsetzten! LG Ute

07.01.2014 19:42
Antworten
KochMaus667

Hallo scarlett05, hatte diese Suppe als Vorspeise zu einem Menue gemacht. Zum Abschmecken kam auch noch etwas Muskat rein. Mit Petersilie bestreut, eine leckere Vorsuppe. Wenn es mal etwas Besonderes sein soll, dann Räucherlachs in Streifen schneiden und mit den Croùtons auf der heißen Suppe verteilen. LG Jutta

07.01.2014 16:27
Antworten
Hungerich

hallo scarlett05! mmmhmmmmmm! Sehr lecker geworden!! ich habe noch 2 kartoffeln mit reingegeben. super! super! super! vielen dank :) lg hungerich

07.07.2009 13:30
Antworten