Bewertung
(20) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.10.2007
gespeichert: 2.553 (1)*
gedruckt: 6.399 (17)*
verschickt: 74 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.03.2006
2.692 Beiträge (ø0,56/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Scheibe/n Brot(e) (Bauernbrot/Graubrot)
Tomate(n)
  Olivenöl
  Meersalz oder fleur de sel
1 Zehe/n Knoblauch
 evtl. Rosmarin
 evtl. Käse (Hartkäse)
 evtl. Schinken, (Serranoschinken oder Pata negra)
 evtl. Pfeffer, aus der Mühle
 evtl. Ziegenfrischkäse, als Alternative zum Hartkäse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine dicke Scheibe Brot toasten (auf Mallorca nimmt man das "pan moreno", ein dunkleres, ungesalzenes Brot - es geht aber mit jeder anderen Brotsorte auch), oder in der Pfanne mit Öl rösten und mit der Knoblauchzehe einreiben (kann man natürlich weglassen, ist auf Mallorca auch nicht immer üblich). Olivenöl und Salz darübergeben.

Die Tomate aufschneiden und mit der Schnittfläche darüber reiben. Dabei den Saft und das Fruchtfleisch herausdrücken, die Tomatenhaut wegwerfen. (Die Tomate sollte sehr aromatisch sein, auf Mallorca gibt es dafür spezielle Tomaten, die "ramellets"). Manche geben erst jetzt Salz und Öl dazu, aber eigentlich soll die Tomate beides ins Brot hineindrücken. Wer will, schneidet sie einfach in kleine Würfel, anstatt sie zu reiben.

Auf Mallorca traditionell nicht üblich, aber sehr gut: Etwas klein gehackten, frischen Rosmarin darübergeben und Pfeffer aus der Mühle.

Man kann das Pa amb oli so "pur" essen, oder mit Käse/Schinken. (Tomate ist trotz des Namens fast immer dabei). Auch Ziegenfrischkäse ist einen Versuch wert.

Als Beilage passen Oliven, saure Gürkchen, Kapern oder Kapernäpfel oder der sauer eingelegte "Meeresfenchel" (bei uns wohl nur übers Internet zu bekommen).

Bon profit! (Guten Appetit auf mallorquinisch)