Karibischer Eintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.10.2007



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot
3 Stange/n Staudensellerie
2 EL Öl
150 g Langkornreis
500 ml Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch
500 g Schweinefilet(s)
12 Riesengarnelen ohne Kopf
Salz und Pfeffer
4 EL Limettensaft
Tabasco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebeln würfeln, die Paprikaschoten in Stücke schneiden und den Sellerie in Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln im Öl anschwitzen, Gemüse und Reis ca. 2 - 3 Minuten mit anbraten, mit Brühe sowie Kokosmilch ablöschen und würzen. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Das Fleisch in Medaillons schneiden, die Garnelen schälen und vom Darm befreien.

Das Fleisch ca. 4 Minuten anbraten, dann mit den Garnelen ca. 5 Minuten vor Garzeitende zum Reis geben und fertig garen lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Tabasco und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vanyps

Schnell und gut. Die Limette lass ich das nächste mal weg, war mir zu sauer. Ansonsten gehört jetzt zum Kochbuch...😉😁

23.02.2022 17:36
Antworten
biring

Moin, dank deines Rezeptes, hatte ich einen gelungenen Abend. Mit Hähnchenfleisch und Garnelen, genau der Eiweißbedarf den ich täglich brauche. Meine Gäste haben mir 9,5 Punkte vergeben. Für die Schärfe habe ich Sambal Olek verwendet und ein Fläschchen Tabasco auf den Tisch gestellt, aber das hat keiner gebraucht. Perfektes Essen und ich bedanke mich für's Einstellen. LG biring

11.02.2022 12:41
Antworten
SLB0815

Da ich die Paprika knackig mag werde ich sie das nächste Mal 10 Minuten später hinzufügen, nach dem Rezept wird sie mir zu weich. Ich würze nicht mit Tabasco (zu salzig) sondern mit Harissa Creme. Ansonsten gibt's nichts zu meckern, sehr gutes Rezept!

04.09.2021 10:12
Antworten
schnucki25

Vielen Dank fürs ausprobieren und die tolle Bewertung. Mit dem Tabasco kann man variieren, ich nutz machmal einfach nur Chilli das langt mit auch.Und mit dem Paprika geb ich Dir recht ich mag ihn auch lieber knackig ,deswegen geb ich ein Teil am Anfang mit rein damit der Geschmack schön wird beim kochen, und kurz vor Schluss den Rest.Aber das ist ja alles eine Geschmackssache,somit soll es jeder so machen wie er mag.☺

05.09.2021 11:03
Antworten
schnucki25

Vielen Dank für´s ausprobieren und die tolle Bewertung.Ich liebe dieses Gericht auch sehr und mach es ab und an auch mit Hühnchen. LG

24.11.2020 11:03
Antworten
schnucki25

hi,schon das es dir geschmeckt hat habe es jetzt öffters mal mit hühnchen gekocht und finde das es da noch ein tick besser ist.

20.01.2010 07:30
Antworten
Kilbeggan

Hat uns sehr gut geschmeckt, danke für das Rezept. Auch ich habe ihn einen Tag vorher zubereitet und natürlich frischen Limettensaft benutzt. @ Aurora 74 Ich würde nie auf die Idee kommen Limettensaft aus dem Tetrapack zu nehmen wo es an jeder Ecke frische Limetten zu kaufen gibt. Danke und Gruss

19.01.2010 10:34
Antworten
schlumbelchen

Njamm njamm, schnell und einfach zubereitet und wirklich lecker. Hab zusätzlich noch zwei Knoblauchzehen mit den Zwiebeln angeschwitzt und zwei getrocknete Chilischoten zum Kochen in den Topf geworfen, das hat auch nicht geschadet. Limettensaft hatte ich keinen, mit Zitronensaft gings auch. Gruß, Schlumbel

16.02.2008 20:13
Antworten
schnucki25

freut mich das es dir so gut geschmeckt hat,konnte leider aus gesundheitlichen gründen nicht so oft bei ck rein schaun wird sich aber wieder ändern

18.03.2008 14:30
Antworten
Aurora74

Grandisoser Beitrag zum karibischen Silvester-Buffet. Der Eintopf ist einfach zu machen und super lecker. Ich hab ihn einen Tag vorher gekocht, damit er noch schön durchziehen kann. Statt Limettensaft aus dem Tetrapack habe ich einige frische Limetten ausgedrückt. Man kann hier auch ruhig etwas mehr nehmen. Danke fürs Einstellen. Gruß! Ulrich

03.01.2008 11:12
Antworten