Mangold-Möhren-Gemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (229 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.10.2007 293 kcal



Zutaten

für
800 g Mangold
400 g Möhre(n)
2 EL Butter
1 Prise(n) Zucker
2 Schalotte(n), fein gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
200 g Crème fraîche
½ Zitrone(n), Saft und Schale davon

Nährwerte pro Portion

kcal
293
Eiweiß
5,75 g
Fett
24,60 g
Kohlenhydr.
11,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Mangold waschen. Blätter von den Stielen abtrennen und in 1 cm breite Streifen, die Stiele in feine Streifen schneiden. Möhren putzen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Schalotten, Möhren und Mangoldstiele darin unter Wenden bei starker Hitze 5 Minuten dünsten. Knoblauch dazupressen, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Mangoldblätter dazugeben und das Ganze zugedeckt noch 5 Minuten bei schwacher Hitze dünsten.

Crème frâiche einrühren und 3 Minuten bei mittlerer Hitze leicht sämig einkochen lassen. Das Gemüse mit 1 - 2 EL Zitronensaft und der Zitronenschale abschmecken und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrissyk159

Sehr feines und leckeres Rezept!! Wir hatten Fisch aus der Pfanne und Kartoffelpüree dazu. Hat sehr gut zusammen gepasst . Danke!! 👍

26.07.2020 19:36
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Mir hat das Mangold-Möhrengemüse überhaupt nicht geschmeckt. Ich mache aus Mangold normalerweise immer Tarte und finde den Mangold da richtig lecker. Aber bei diesem Gericht fand ich die Mangold Blätter sehr unangenehm vom Geschmack und der Konsistenz zum kauen. Wären es nur die Stiele und Möhren gewesen, hätte es mir geschmeckt.

22.07.2020 14:47
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Küchwenfee, ich bin erstaunt über deinen Kommentar. Normalerweise sind die Blätter in 156-20 Min. bissfest bzw. gar. und nur die Stiele brauchen länger zm garen. Es gibt aber Geschmacksunterschiede zwischen dem normalen und dem roten Mangold. Der rote schmeckt in allem milder und der normale hat eine eher erdige Note. Vielleicht lag hier der Grund zu deinem negativen Kommentar. lg heimwerkerkönig

26.07.2020 21:03
Antworten
Tf420

Ich habe zum ersten Mal Mangold gekocht und mich für dieses Rezept entschieden. Es hat super geschmeckt! Ich hab es als Beilage zu Kartoffeln und Fleischküchle gegessen

19.07.2020 11:27
Antworten
Hemdenmatz

Super lecker, ich kenne das Rezept schon von meiner Mutter. Aber nie hat man Zeit, die Rezepte zu tauschen.

10.06.2020 11:35
Antworten
Danni67

Hallo, habe zum ersten mal Mangold gekocht und es hat uns allen gut geschmeckt. Vielen Dank für das leckere Rezept.....!

23.03.2009 17:21
Antworten
melu

Superlecker! Ich habe noch nie Mangold gemacht und das Rezept deshalb genau nachgekocht. Es hat wunderbar funktioniert und die Komponenten sauer (Zitrone), bitter (Mangold), süß (Möhre) und mild (Creme Fraiche) harmonieren wirklich perfekt. Ich habe es als "schnelles Essen" mit Salzkartoffeln serviert, kann mir aber vorstellen, dass es wunderbar zu jeglichem Fisch passt. Danke schön!

14.10.2008 18:54
Antworten
pasiflora

Hallo! Also, ich war auch sehr ueberrascht, total lecker! Wir hatten Brathaehnchen dazu. Mir schmeckte das Gemuese schon ohne Creme fraiche, deswegen habe ich es gleich so gelassen... LG aus Peru Pasi

18.09.2008 23:20
Antworten
Zuckerhütchen

Bisher habe ich mich nie an Mangold herangewagt. Das Rezept ist super lecker und der Mangold harmoniert sehr zu den süßlichen Möhren! Ich habe aber die Zitrone weggelassen und mit Gemüsebrühe anstatt des Bechers Creme fraiche gekocht. Zum Schluß habe ich noch 1 EL Creme fraiche zugegeben! Total lecker!

27.02.2008 12:44
Antworten
heike50374

Hallo, meistens mache ich Mangold mit getrockneten Tomaten, aber mit Möhren hat es mir auch sehr gut geschmeckt. Anstelle von Creme fraiche habe ich Sahne genommen. Vielen Dank für das leckere Rezept Heike

30.01.2008 08:57
Antworten