Asien
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schnell
Thailand
Wok
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bamie Nam Prik

Scharfe thailändische Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.69
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.02.2008



Zutaten

für
300 g Nudeln (asiatische Eiernudeln)
4 Möhre(n)
2 Paprikaschote(n), rote
200 g Sojasprossen
100 g Zuckerschote(n)
2 EL Öl
2 EL Zucker
2 EL Austernsauce
2 EL Fischsauce
2 EL Sambal Oelek
n. B. Chilipaste

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Als allererstes die Nudeln 5 Min. in kochendem Wasser garen lassen, dann abschrecken und abtropfen lassen.

Mohrrüben und Paprikaschoten putzen und klein schneiden (welche Form, bleibt Euch überlassen).

In einem Wok Öl erhitzen (ich nehme immer Erdnussöl, aber das ist Geschmackssache) und die Mohrrüben darin glasig anbraten. Dann Paprikastücke, Zuckerschoten und Sojasprossen dazugeben und auch anbraten lassen. Zum Schluss die Nudeln wieder mit zufügen. Fisch- und Austernsauce sowie die Chilipaste unterrühren. Abschließend noch mit ein bisschen Zucker abschmecken. Heiß servieren.

Tipp: Man kann natürlich auch frische Chilischoten mit hinein geben, aber das bleibt Euch überlassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

innisiflo

Einfach, aber lecker! Beim Sambal Oelec gibt es Unterschiede, was die Schärfe anbelangt. Gerade habe ich die von Re** bes** Wa** gekauft und davon sind 3 TL für eine angenehme Schärfe genau richtig. Davor hatte ich eine Sorte aus dem Asialaden, da reichte 1/2 TL aus, um ein ganzes Gericht für 4 Personen ordentlich scharf zu würzen. Man muss sich einfach langsam herantasten und immer wieder abschmecken. Mit dem Gemüse kann man variieren, was der Kühlschrank gerade hergibt. Fleisch oder Fisch vermisse ich nicht. LG, innisiflo

14.05.2014 13:15
Antworten
missbaileys

Super Rezept, durch Zufall bei einer Freundin probiert und sofort nachgekocht. Bei meinem ehemal. Thailänder nannte man das "thailändisches süss-sauer". Ich habe auch weniger Sambal Oelek genommen und werde nä. Mal auch Knofi mit reintun. Ach und ich kenne es nur mit Reis, auch sehr zu empfehlen. LG Anke

18.01.2013 11:59
Antworten
Friesenwok

Sehr lecker,habe ebenfalls 1 TL Sambal Oelek Trassie genommen.Ich hatte meine Gäste ( 5 Personen ) mit diesem Gericht überrascht.Als Fleischeinlage verwendete ich kleingeschnittene Hühnerbrust die ich marieniert hatte.Zutaten:TL 5-Gewürze Pulver Soja Soße,1 Spritzer Su (Reis-Essig) etwas Speisestärke Danke für dieses tolle Rezept

14.11.2010 13:42
Antworten
Schneewitchen77

Hallo! Fand das Rezept ganz gut, allerdings mit 2 EL Sambal Oelek viieeeelll zu scharf! Sorry. Habe extra nur nen halben EL verwendet, ahnte schon sowas und ich fand es immer noch heftig. Aber ansonsten einfach und gut.

28.09.2009 10:36
Antworten
Karamella

Hallo, ich habe einige chinesische Pilze statt Zuckerschoten dazu gegeben und statt Austernsauce habe ich Sojasauce genommen. Schmeckt gut und geht schnell! LG Kara

14.08.2009 20:48
Antworten
sasuf

Hallo hört sich ja lecker an aber was is´n austernsauce ?? ich mag die dinger nich. welchen erstaz gibts denn dafür? Gruß steffi

04.03.2008 13:16
Antworten
aligarno

An Alle, kann ich dazu auf Fisch servieren? Wenn "JA" welchen und wie zubereitet ( WOK ) ? Gruß aligarno

04.03.2008 12:20
Antworten
Kotterine

Ja , dazu schmeckt ganz hervorragend ein festes Fischfilet wie zum BEispiel Dorsch, Leng oder Lumb. Einige Stunden vorher eingelegt in 1 Tasse Weißwein, 3 EL Fischsauce, 3 EL Austernsauce und 3 EL Hoisinsauce (gibts auch im Asia-Laden), 1 EL brauner Zucker 1/2 TL Salz. Den Fisch gut abtropfen lassen, im Wok einige Minuten anbraten, auf der Seite oder außerhalb des WOK warm halten. Das Gemüse wie beschrieben zubereiten und dann den Fisch vorsichtig wieder oben auflegen oder unterheben. Super lecker - kommt bei uns immer sehr gut an wenn wir Besuch haben.

04.03.2008 14:15
Antworten
shobaK

Sehr lecker, ich gebe aber deutlich weniger Sambal Oelek dran, nur 1 TL, und wenig Chilipaste. Aber das ist sicherlich Geschmacksache. Vielen Dank für die Bereicherung meines vegetarischen Kochbuches. LG, Shoba

02.03.2008 12:10
Antworten
knobichili

Schmeckt sehr lecker...anstelle der Mohrrüben (nicht das Familien-Lieblingsgemüse) weiche ich auf Bambus- und/ oder Weißkohlstreifen aus...und natürlich frische Chili`s. Ein kleiner Schuss Sesamoel macht sich auch ganz gut....und da es sich bei den chin . Nudeln meist um Instantnudeln handelt braucht man sie auch nur mit kochendem Wasser zu übergießen und kurz ziehen lassen. Unbedingt ausprobieren, es lohnt sich wirklich... meint die knobichili

28.02.2008 16:15
Antworten