Beilage
Geheimrezept
Gemüse
Haltbarmachen
Herbst
kalt
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis - Pickles mit Chili

kulinarisches Geschenk, Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.10.2007



Zutaten

für
2 kg Kürbisfleisch
½ Liter Essig, (Rotweinessig)
½ Liter Wein, rot
4 Chilischote(n)
4 Knoblauchzehe(n)
750 g Zucker
2 EL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarze, ganz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Rotweinessig mit Rotwein aufkochen und über die Kürbiswürfel gießen, über Nacht zugedeckt ziehen lassen.
Chilischoten entkernen und in schmale Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Kürbiswürfel abgießen und abtropfen lassen. Den verbliebenen Essigsud mit Zucker, Chilistreifen, Knoblauchscheiben, Salz und Pfeffer nochmals zum Kochen bringen. Die Kürbiswürfel zufügen und darin glasig kochen.

Den Sud erneut abgießen. Die Kürbiswürfel in Gläser geben. Den Sud erneut aufkochen und über den Kürbis gießen. Die Gläser sofort verschließen und auf den Kopf stellen. Wenn sie abgekühlt sind dunkel aufbewahren.

Passt gut zu Fleisch, Geflügel und zu Fondues
Haltbarkeit: ca. 6 Monate

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

roschi1

Hallo Bushi, vor Weihnachten habe ich mit meinem Riesenkürbis dieses Rezept ausprobiert. Heute wurde das 1. Glas geöffnet und verspeist. Was soll ich noch groß schreiben--- superlecker--, für uns genau die richtige schärfe. Im übrigen habe ich zum 1.Mal Kürbis eingelegt. Danke für dieses leckere Rezept. Liebe Grüße Rosi

06.01.2009 19:34
Antworten