Minzpesto


Rezept speichern  Speichern

raffiniertes Pesto zu Gemüsesuppen oder Pasta mit Meeresfrüchten

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.10.2007



Zutaten

für
2 Handvoll Minze
2 EL Pistazien, gehackte
1 Chilischote(n), entkernt
150 ml Olivenöl
1 Orange(n), Schale gerieben
100 g Käse, reifer Pecorino, gerieben
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Minzblätter von den Stielen zupfen und grob hacken, dann mit allen Zutaten pürieren.
Das Pesto in Gläser füllen und mit Olivenöl bedecken.

Hält monatelang im Kühlschrank.

Passt gut zu Gemüsesuppe, zu Ratatouille, zu Nudeln mit Meeresfrüchten oder Fisch

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Nachtrag: einziger Kritikpunkt, ich fand es etwas zu käsig. Denke, 60-70g Käse wären ausreichend.

17.04.2021 11:52
Antworten
mrxxxtrinity

Knaller! Tolle Kombi von minzig und scharf. Ich habe eine Habernero reingemacht. Olivenöl verwende ich bei Pesto nicht, weil das leicht bitter wird. Rapsöl ist hier viel neutraler. An Minze habe ich gut 80g genommen. Im arabischem Supermarkt gekauft. Da bekommt man dicke Bündel mit starken Blättern zu fairen Preisen. Im normalen Supermarkt wird man arm und bekommt nur mickrige Blätter.

17.04.2021 11:50
Antworten
Natascha8408

Mit diesem sensationellen Pesto hat mich mein Kollege überrascht, es ist einfach meeeega lecker 😋 😍wirklich top 👌 Die leichte Schärfe der Chili und das fruchtige der Orange mit Minze passt ausgezeichnet. Ist klasse zu sämtlichen Meeresbewohnern sowie zu Pasta, Hülsenfrüchten und zu warmem Gemüse oder auch mal in den Salat, einen Löffel in Quark und schon hat man einen super Dipp 👍😋 Super Rezept, von mir definitiv 5***** und ein Foto

26.05.2020 22:28
Antworten
Archeheike

Hallo, ich habe so viel Schokominze und war auf der Suche nach einem herzhaften Rezept. Es ist ein außergewöhnliches Pesto, aber echt lecker. Ich habe es heute zu Lammhackbällchen serviert. Ich habe den Käse auch untergehoben. LG Heike

26.08.2018 18:02
Antworten
franny2

Ein tolles Rezept, um die Pfefferminzflut im Garten sinnvoll zu verwerten. Der Konsistenz des Pestos tut es gut, wenn man den Hartkäse fein reibt, die restlichen Zutaten im Blender püriert und anschließend den Käse unterhebt. Gibt man alles in den Blender, wurde es zumindest bei mir etwas schleimig. Vielleicht habe ich auch nur zu stark gemixt, jedenfalls funktioniert es bei mir mit dem Käse Unterheben besser.

23.06.2016 04:28
Antworten
lametti

Meine Güte, Bushcook, ist das lecker!!! Ich konnte eben den Löffel gar nicht aus dem Glas lassen und bin gespannt, wie das Morgen zu den Nudeln schmeckt. 1000 Dank für das Rezept, das ist einfach köstlich! Liebe Grüße, Lisa

21.07.2008 16:37
Antworten
claudia_h

Göttlich! mehr gibt es dazu nicht zu sagen. 1000 Dank für dieses sensationelle und dennoch einfach nachzumachende Rezept. herzlichst Claudia ;))

17.07.2008 22:19
Antworten
risei

Ich nochmal...... Nachdem ich das Pesto jetzt auf leckeren Nudeln gegessen habe, kennt meine Begeisterung keine Grenzen!!! Die feine Schärfe durch die Chili und die Frische durch die Orangenschale.......fantastisch!!!! 10 Punkte...mindestens! LG Risei

11.06.2008 21:56
Antworten
risei

Liebe Bushcook! Volltreffer!!!! Einfach, schnell und seeehr köstlich! Volle Punktzahl! Danke mal wieder für ein schönes Rezept! LG Risei

11.06.2008 17:12
Antworten
the_buddha

Das war einfach nur lecker! Habe das Pesto auf Tomaten-Paprika-Mousse von bushcook gegeben (http://www.chefkoch.de/rezepte/984381203855042/Tomaten-Paprika-Mousse.html) eine wirklich traumhafte Kombination. Liebe Grüße The_Buddha

11.06.2008 15:10
Antworten