Vegetarisch
Beilage
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Schnell
Snack
Sommer
Vollwert
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini-Reibekuchen

preiswert, Zucchini mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 136 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 14.10.2007



Zutaten

für
1 große Zucchini, oder 2 kleinere
2 Ei(er)
5 EL Haferflocken, zarte
1 TL Salz
2 EL Paniermehl
Margarine zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten Kalorien pro Portion ca. 166 kcal
Die gewaschene Zucchini reiben, in eine Schüssel geben. Haferflocken, Salz und Eier zufügen und alles mit dem Kochlöffel verrühren. Nach und nach das Paniermehl unterrühren, bis eine sämige Masse ensteht.

Fett in der Pfanne erhitzen, den Teig esslöffelweise in die Pfanne geben und ausbacken.

Dazu passt sehr gut Brombeerkompott oder Apfelmus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sylvia2402

Hallo war sehr lecker und habe das Rezept😊 gleich gespeichert...

20.09.2019 15:55
Antworten
carouv

Super lecker!! 😍 Ich habe das ganze allerdings in ein Sieb gegeben und ablaufen lassen, da mir die ersten zu feucht geblieben sind. Ansonsten aber einwandfrei, alles nach Mengenangaben gemischt

19.09.2019 19:38
Antworten
Tami1901veggie

Hat leider garnicht geklappt, eine genauere Mengenangabe für die Zucchine wäre hilfreich. Die Größe der Zucchinis sind doch so variabel, dass bei den übrigen Zutaten ein ewiges rumprobieren nötig war. Dafür brauche ich kein Rezept :-(

19.09.2019 14:56
Antworten
KüchenMarina71

Super lecker!!!!!!!!!

16.09.2019 13:30
Antworten
Nadera

Sehr lecker! Mangels zarten Haferflocken habe ich kernige genommen und musste dann an der Konsistenz noch mit ein bisschen mehr Paniermehl und Stärke nacharbeiten. Da mit eher nach deftig war, wurden sie ein bisschen kräftiger gewürzt mit Pfeffer, Knoblauch und Muskat und es gab Kräuterquark dazu. Wird es jetzt häufiger geben, um den Zucchini-Überschuss aus Mutters Garten zu verwerten :)

14.09.2019 17:37
Antworten
_Sunny29_

sehr lecker. habe gerade statt den haferflocken leinsamen verwendet und zusätzlich noch röstzwiebeln dazu. lecker

01.08.2008 13:15
Antworten
silkewaschk

sehr leckeres Rezept, habe allerdings 3 Eier genommen. Auf jeden Fall wieder!!!!

15.07.2008 17:32
Antworten
kaysche

habe die küchlein grad gemacht und sind mir sehr gut gelungen! habe zu den zucchini noch zwei möhrchen reingeraspelt! mit käse (einfach darüber legen und langsam schmelzen lassen) und apfelmus lecker! mache ich auf jeden fall wieder! danke für die tolle idee! lg Kaysche

24.06.2008 20:41
Antworten
Mutti79

Auch lecker kalt auf frischem Brot :-) mit etwas Kirschmarmelade

27.03.2008 11:34
Antworten
elkepieck

Hallo, habe das Rezept eben ausprobiert und fand es lecker. Ich habe allerdings noch etwas geriebenen Käse mit untergemischt und mangels Paniermehl frisch gemahlenes Weizenmehl genommen. Die Mengenangabe ist etwas knapp für 4 Portionen.

07.02.2008 18:50
Antworten