Beilage
Europa
Geheimrezept
Gemüse
Haltbarmachen
Herbst
Italien
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis sicilia

kulinarisches Geschenk, Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.10.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Kürbis(se)
Salz
1 Liter Wasser
1 Liter Essig
5 Knoblauchzehe(n)
3 EL Minze, gehackte
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Den Kürbis schälen und in Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Salz bestreuen und durchmischen. Mit einem Tuch bedecken und 24 Stunden ziehen lassen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.

Wasser und Essig zusammen aufkochen, die Kürbiswürfel darin kurz aufkochen lassen und dann abtropfen. Dazu ein Tuch in das Sieb legen, das Gemüse darauf geben und gut auspressen, bis keine Flüssigkeit mehr austritt.

Den Kürbis wieder in eine Schüssel geben und mit dem gehackten Knoblauch, der gehackten Minze und Olivenöl mischen. Sehr dicht in Gläser füllen und zuletzt mit einer Schicht Olivenöl abdecken, gut verschließen.

Haltbarkeit: 6 Monate

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

monija68

Hallo, weiß jemand wie lange sich das hält und ob es im Kühlschrank aufbewahrt wereden sollte? LG monija

02.10.2016 12:43
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Timle2000, ich würde Weißweinessig oder weißen Balsamico verwenden. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.09.2016 15:21
Antworten
Timle2000

Hmmm, mochte das Rezept ausprobieren ... aber was für ein Essig? Danke für schnelle Antwort!

20.09.2016 09:20
Antworten
Apfeltörtchen

Hat jemand das Rezept auch schon mit Aspen-Kürbis ("Halloween-Kürbis") ausprobiert? Der hat im Gegensatz zum Hokkaido ja kaum Eigengeschmack, aber ich habe soviel davon.

15.12.2014 12:55
Antworten
igelnase_ol

Habe diese Italienische Variante des eingelegten Kürbis auch zu Weihnachten gemacht und an Familie und Freunde verschenkt! Habe viel Lob bekommen, das ich nun heute wo ich auch unsere Portion endlich probiert habe, sehr gerne weitergebe! Perfektes Rezept, mehr gibt es dazu nicht zu sagen!

22.03.2014 21:05
Antworten
Danese

Der Hammer, vor allem auf frisch geröstetem Weißbrot! Ein wunderbares Rezept.

16.11.2013 21:03
Antworten
Gianna23

Hallo liebe bushcook, da bin ich wieder ;-) Ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie Minze mit dem Kürbis schmecken soll?! ABER Probieren geht über Studieren und ich muss euch allen sagen, dass Minze ganz hervorragend mit dem Kürbis harmoniert. Ich bin sehr begeistert und werde mir noch schnell einen ganz großen Vorrat für die warmen Monate machen, solange es noch Kürbis gibt. Liebe bushcook, ich habe Hokkaido verwendet und diesen nicht geschält. Ich hoffe Du hättest das auch so gemacht?! Von der ganzen Familie inkl. Kinder (6+5) 5***** Bilder sind hochgeladen! Liebe Grüße Gianna

16.12.2010 13:17
Antworten
bushcook

Liebe Gianna, vielen Dank für Deine liebevollen Kommentare und Deine Bewertung. Ja, den Hokkaido schäle ich auch nie - das ist ein Kürbis, der immer mit Schale verzehrt werden kann. Wenn Dir die Geschmacksrichtung gefällt, dann schaue doch mal nach meinem Kürbissalat mit Minze..... lg bushcook

16.12.2010 15:35
Antworten
Myrija

Hört sich interessant an, aber wozu isst man das?

16.09.2010 23:45
Antworten
bushcook

Das ist ein Antipasti und wird als Vorspeise gegessen.

17.09.2010 08:16
Antworten