Bewertung
(6) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.10.2007
gespeichert: 155 (1)*
gedruckt: 1.890 (1)*
verschickt: 26 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.05.2002
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Roulade(n) (Schwein)
1 Becher Crème fraîche mit Kräutern
1 EL Senf, scharfer
  Salz und Pfeffer
1 Pck. Blattspinat mit Gorgonzola (z.B. von Iglo), aufgetauter
8 Scheibe/n Schinken, roher (Schwarzwälder)
100 ml Brühe
1 Schuss Sahne
  Knoblauch (Pulver oder frisch)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Crème fraiche mit dem Senf verrühren und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gut abschmecken. Die Rouladen mit der Senfcreme bestreichen und mit jeweils 2 Scheiben rohen Schinken auflegen. Darauf den aufgetauten Blattspinat verteilen. Die Rouladen relativ fest zusammenrollen und mit Zahnstochern, besser noch mit Rouladennadeln oder -klammern, fixieren.

In etwas Öl scharf von allen Seiten anbraten und ca. 15 bis 20 Minuten (je nachdem, wie dick die Rouladen gefüllt und gerollt sind) schmoren lassen. Ab und zu mit etwas Brühe ablöschen.

Die grüne Sauce habe ich aus dem restlichen Spinat gemacht - davon bleibt genug vom Füllen über. Dazu den Spinat mit etwas Sahne verlängern und erhitzen. Den Rest der Senfcreme dazugeben und mit Salz, Knoblauch und Pfeffer nochmals abschmecken. Mit einem Pürierstab pürieren.

Die Rouladen auf Tellern anrichten und die Sauce darüber verteilen.

Dazu Klöße und frischen Salat reichen.