Hauptspeise
Herbst
Pilze
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Champignons in würziger Sauce Hollandaise

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 14.10.2007



Zutaten

für
12 große Champignons
500 g Mett (Thüringer Mett)
500 ml Sauce Hollandaise
3 Lauchzwiebel(n)
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
1 TL Senf
2 EL Ketchup
1 Zwiebel(n), gehackt
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Champignons wie üblich putzen und beiseite stellen. Das Thüringer Mett mit Pfeffer, Salz, Knoblauch, Zwiebel, Paprika, Senf und Ketchup würzen. Alles gut vermengen und damit die Champignons füllen. Eine gute Hand voll Mett beiseite stellen. Es wird später noch für die Soße gebraucht.

Olivenöl einer Pfanne erhitzen. Die Champignons mit dem Mett nach unten kräftig anbraten. Danach wenden und bei geringer Hitze goldbraun braten. Während die Champignons brutzeln, den Ofen auf 150 - 180 Grad vorheizen (Umluft). Die fertig gebratenen Champignons in eine Auflaufform setzen.

In der Pfanne wird nun das übrige Mett im Bratfond knusprig gebraten, am besten zerbröseln. Nun die geschnittenen Lauchzwiebeln dazugeben. Die Zwiebeln sollten ihre grüne Farbe behalten. Dann die Sauce Hollandaise zu dem übrigen Mett und den Lauchzwiebeln geben. Über die Champignons gießen und für ca. 20 min. überbacken.

Dazu passt Baguette oder Reis.

Pro Person habe ich zwei große Champignons berechnet, bitte die genaue Menge vom Mett selbst abschätzen, da die Pilze unterschiedlich groß sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kölscheliebe

uns hat dein rezept gut geschmeckt.das wirds jetzt öfters geben.ich habe reis und einen salat dazu gereicht. l.g. daggi

17.06.2010 12:25
Antworten