Mutters Weihnachtskarpfen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.12.2006



Zutaten

für
1 Karpfen, ca. 1 1/2 kg
Salz
Pfeffer
5 EL Butter

Für die Sauce:

½ kg Champignons
2 Zwiebel(n)
¾ Liter Brühe
200 g Sahne
3 EL Mehl
1 Glas Wein, weiß
1 Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Karpfen unter kaltem Wasser innen und außen waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit Butter in eine Pfanne legen. Im vorgeheizten Backofen (200°C) halb fertig braten (unter die Haut müssen sich Blasen bilden), und gelegentlich mit Bratfett begießen.

Soße: Zwiebeln abziehen, fein hacken, und in Butter glasig andünsten. Champignons grob schneiden und dazu geben, salzen, pfeffern. Fertig gebratene Champignons mit Mehl bestäuben und mit Brühe begießen. Dazu Sahne und Weißwein geben, mit Zitronensaft abschmecken. Die fertige Soße über den Karpfen gießen und noch ca. 15 Minuten goldbraun braten.

Dazu in Scheiben geschnittene Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gutschiii

super lecker, und sehr einfach gemacht, so mögen auch eine kids den fisch ;-) gibts öffters.................

06.04.2012 11:53
Antworten
Jamy1602

Ich war vorerst etwas skeptisch, da ich wenig Erfahrung damit hatte Karpfen zuzubereiten. Die Zubereitung gestaltete sich dann allerdings als sehr einfach und der Geschmack war einfach himmlisch: Durch die Champignons und Zwiebeln schmeckt es sehr würzig und durch Hinzufügen von Weißwein sehr frisch. Einfach superrrrr lecker!!!! Wir haben dazu Salzkartoffeln gegessen und weißen Burgunder für die Sauce verwendet. Danke für dieses für uns perfekte Rezept!

19.02.2011 13:08
Antworten
lamschi

Hallo das klingt super,hätte aber eine Frage.Kommt der Fisch mitsamt dem Kopf ins Rohr?

23.12.2010 12:06
Antworten
Pimpf1

Das Rezept klingt klasse ich habe noch nie Karpfen gegessen, weil bei mir in der Familie keiner Karpfen mag. Jetzt mit eigem Haushalt wollte ich es unbedingt probieren. Habe viele Rezepte gelesen, keinz überzeugte bisher. Aber ich glaube dies ist es. Mit Kräutern füllen, wie Wurzelkoch sagt, werde ich auch machen. Vielen Dank an smakosz, dass ist so das was ich mir vorstelle.

27.12.2008 18:05
Antworten
Piet-Piet

@Horni237, mit ein wenig Feeling und Beachtung des Textes des Rezeptes gelingt es sicher. Nicht allzu lange, sonst wird der Fisch trocken. Mit Kräutern füllen, wie Wurzelkoch kann ich empfehlen. Schade, habe für Weihnachten Forellen gekauft. Trotzdem, danke Smakosz. Smacnego! Piet

24.12.2007 15:09
Antworten
Horni237

Hallo, kann mir bitte jemand sagen, wie lange "halbfertig" gebraten dauert und vielleicht noch eine grobe Angabe über die komplette Garzeit?

23.12.2007 21:27
Antworten
wurzelkoch

Danke, smakosz, für das leckere Rezept. Es hat allen sehr gut geschmeckt. Habe allerdings noch Kräuter in den Bauch getan und wir hatten Petersilienkartoffeln und Ackersalat als Beilage. Gruß wurzelkoch

27.12.2006 14:57
Antworten