Eintopf
Fleisch
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Mikrowelle
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprika - Fleischwurst - Topf

Tupperrezept / Mikrowelle

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.10.2007 393 kcal



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rote, in Streifen geschnitten
1 Paprikaschote(n), gelbe, in Streifen geschnitten
1 Paprikaschote(n), grüne, in Streifen geschnitten
100 g Zwiebel(n), gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
3 EL Öl
200 g Tomate(n), enthäutet und klein gehackt
5 EL Tomatenketchup
3 EL Crème fraîche oder saure Sahne
Basilikum, getrocknet
Oregano, getrocknet
300 g Fleischwurst, grob gewürfelt
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
393
Eiweiß
12,16 g
Fett
32,47 g
Kohlenhydr.
13,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Paprika, Zwiebel, Knoblauch und Öl in den MicroPlus (2,25 l) geben und mit Deckel bei 600 Watt ca. 3 Minuten in die Mikrowelle stellen.
Dann die restlichen Zutaten dazugeben, umrühren und nochmal mit Deckel ca. 15 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen.
Anschließend 5 Minuten stehen lassen und dann nach Geschmack würzen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, ich kenne dieses Rezept schon viele Jahre, es schmeckt uns auch immer wieder gut, trotz Ketchup ;-) . Ja, die Paprika bleiben in der Mikrowelle "ideal"! Bei uns gibt es Reis dazu Liebe Grüße W o l k e

26.05.2018 17:37
Antworten
Haubndaucher

Servus. Wir haben dieses Gericht nicht in der Mikrowelle sondern in der Pfanne zubereitet. Ein super Rezept wenn es mal schnell gehen muss und gut schmecken soll. Volle Punktzahl von uns. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

12.02.2017 16:42
Antworten
rkangaroo

Hallo, erstmal ein Dankeschön fürs Rezept! Das hat uns unheimlich gut geschmeckt. Herrlich schnell, einfach, ideal wenn mal großer Zeitmangel ist. So etwas koche ich gerne mal in meiner Mikrowelle! Gruss aus Australien rkangaroo

31.01.2017 07:11
Antworten
Michaela74

Schnell, lecker und umkompliziert! Ich hätte auch nicht vermutet, dass die Paprika nach der Zubereitungszeit noch so schön bissfest ist :-) Bleibt im Repertoire. LG Michaela

08.07.2015 16:25
Antworten
Dornrose-Roeschen

Ich liebe dieses Rezept. Leider isst mein Freund nicht so gerne Paprika und Fleischwurst, deswegen gibt es das nur wenn er nicht da ist oder er mal Pizza isst ;) Ich nehme anstatt den gestückelten Tomaten immer passierte Tomaten (ich mag das nicht wenn da so Tomatenstücke drin sind ;) ) . Dieses Rezept ist super lecker und sehr schnell gemacht. Danke dafür. :)

10.06.2015 18:45
Antworten
Dorry

Hallo, was ist denn ein MicroPlus und braucht man sowas unbedingt? Gruss Dorry

14.10.2011 01:29
Antworten
DaphneDeLuxe

Hallo frevolla, vielen Dank für dieses tolle Rezept - es hat super geschmeckt! Ein paar kleine Veränderungen habe ich vorgenommen: Ich habe es mir einfach gemacht und das Tomaten häuten gespart, indem ich eine Dose Pizza-Tomaten verwendet habe. Ein wenig herzhafter wurde es durch Jagd- statt Fleischwurst, pikanter & farbenfroher durch scharfes Ajvar statt Ketchup und figurfreundlicher durch Saure Sahne (10% Fett) statt Crème Fraiche (24% Fett). Dazu gabs Reis & Salat mit einer süß-sauren Joghurtsoße. LG Daphne

29.07.2009 19:00
Antworten
hauki

Ideal wenns mal schnell gehen muss. Gruß Hauki

11.11.2008 19:00
Antworten
Krümel-Liese

Hallo! Habe den Paprika-Fleischwurst-Topf schon einmal bei meiner Freundin gegessen. Sie hatte mir damals auch das Rezept gegeben, das ich aber wohl verbummelt habe. Nun habe ich es hier in der DB entdeckt und gleich nachgekocht. War sehr lecker und blitzschnell gemacht. Habe statt der gestückelten Tomaten ein Paket Tomato al Gusto "Kräuter" genommen. Vielen Dank fürs Rezept - Bilder habe ich hochgeladen. LG Krümel-Liese

15.02.2008 11:18
Antworten
Mama Kleinmanni

Hallo, richtig lecker und ideal für Köchinnen bei denen es schnell gehen muss.

22.12.2007 10:20
Antworten