Eintopf
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Lamm oder Ziege
Party
Schmoren
Silvester
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bohneneintopf mit Lamm

passt gut als Mitternachtssuppe - schmeckt nach dem Aufwärmen noch besser

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 19.10.2007



Zutaten

für
1 kg Lammfleisch (Keule), oder Rindfleisch, gewürfelt
3 große Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), grün
2 Paprikaschote(n), gelb
4 EL Öl
2 Knoblauchzehe(n)
¼ Liter Wein, rot
2 Dose/n Tomate(n), geschält (à ca. 800 ml)
1 Dose Kidneybohnen, (ca. 800 ml)
1 gr. Dose/n Bohnen, weiß
2 Lorbeerblätter
1 Peperoni, frisch, rot
1 Peperoni, frisch, grün
2 TL Salz
2 TL Thymian, getrocknet
1 TL Piment, gemahlen
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Gewürznelke(n), gemahlen
n. B. Kreuzkümmel
n. B. Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Das Lammfleisch vom Knochen lösen, Fett und Sehnen wegschneiden. Das Fleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Paprikaschoten putzen und in 2 cm große Würfel schneiden.

2 Esslöffel Öl in einem großen Topf erhitzen, und das Fleisch portionsweise darin rundum kräftig anbraten. Das angebratene Fleisch abgedeckt beiseite stellen.

Das restliche Öl im Topf erhitzen, und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Den Knoblauch durch die Presse dazudrücken. Die Paprika zufügen und etwa 5 Min. mit den Zwiebeln und dem Knoblauch dünsten. Das Fleisch zugeben, und den Rotwein angießen. Im offenen Topf ca. 5 Min. köcheln lassen.

Die Tomaten mit dem Saft in den Topf geben, mit einem Kochlöffel etwas zerdrücken. Die Bohnen in ein Sieb schütten, kurz mit kaltem Wasser abspülen und ebenfalls in den Topf geben. Die Lorbeerblätter, Peperoni und die Gewürze zufügen.

Die Suppe 1 Std. zugedeckt leise köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und nach Belieben mit Kreuzkümmel und Chilipulver kräftig abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, den Eintopf gab es heute mit Rind. Alles nach Rezept, nur den Rotwein habe ich wegen der Kinder weggelassen, und mit den Peperoni war ich etwas vorsichtig...es kam nur eine mit rein, und die war nicht scharf. Mein Mann hat sich dannn extra Chili aufs Essen gegeben. Sehr lecker. Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

13.02.2017 16:50
Antworten
Aussergewöhnliche

Da treffen interessante Komponenten aufeinander. Sehr sehr lecker, habe mangels Vorrat statt Piment und Gewürznelken Garam Masala und etwas Gyroswürze reingetan. Hat Super gepasst und allen hat es geschmeckt der Hammer hab das Rezept glatt weiter geben müssen!!!! Danke für das umwerfende Rezept.

11.02.2015 15:50
Antworten
Schokomaus01

Hallo, ich habe diese Suppe für Silvester zubereitet. Sie kam bei den männlichen Gästen gut an. Foto kommt. LG Schokomaus01

01.01.2015 17:18
Antworten