Backen
Fingerfood
Gemüse
Party
Snack
Studentenküche
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßkartoffelchips

eine leckere Knabberei

Durchschnittliche Bewertung: 3.58
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.10.2007



Zutaten

für
4 Süßkartoffel(n), geschält, evtl. mehr
1 EL Öl, für das Blech
2 TL Pflanzenöl
1 Prise(n) Salz, bei Bedarf mehr
evtl. Paprikapulver
evtl. Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Ofen auf 200° C vorheizen. Zwei Backbleche mit dem 1 EL Öl einpinseln.

Kartoffeln in dünne Scheiben - nicht dicker als 3 mm - hobeln. Kartoffelscheiben auf dem Blech einzeln auslegen. Mit dem Öl dünn einpinseln. Mit Salz bestreuen. In ca. 15 min. backen bis sie leicht braun sind. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Gewürze kann man variieren, z.B. Paprikapulver, Chilipulver. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lassofoxifen

Schöne Idee, wenn man noch Süßkartoffeln übrig hat :-) Bei mir hat es ganz gut funktoniert. Man muss nur aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden.

28.10.2014 18:08
Antworten
puffel84

Hallo, superlecker!!! Ich habe die Chips mit der Brotmaschine dünn geschnitten und anschließend erst bei 200 Grad 15 Minuten vorgebräunt und mindestens noch 30 Minuten länger bei 120 Grad fertig gebacken, bis sie schön knusprig waren! Bilder folgen. LG, Sarah

02.03.2014 17:39
Antworten
cruiser_888

bei mir sind die Chips leider nicht knusprig geworden, habe sie länger wie angegeben im Ofen gelassen und mit der Hitzen experimentiert nach der abgelaufenen Zeit. Geschmacklich gut. Kann mir jemand einen Tipp geben?

12.09.2013 20:34
Antworten
Candykitchen

Hallo, als kleiner Tipp wie ich es liebe! In einigen Geschäften ( Reformhäusern oder Bioläden) gibt es ein Gewürz, dass nennt sich Kürbiskönig! Dieses Gewürz einfach mit Öl verrühren und ein bisschen mit Salz abschmecken! Extrem Lecker! Und auch die Kinder lieben es! Viel Spaß damit und guten Appetit!

02.06.2013 13:42
Antworten
Parmigiana

Hallo, die Chips gab es bei uns gestern abend, wir fanden sie total lecker, knusprig und der leicht süßliche Geschmack ist klasse. Gerade wollte ich in der Küche von den Resten naschen, aber es ist leider alles schon in einem anderen Magen gelandet :( Ich habe die Chips etwas länger und bei höherer Temperatur backen müssen als angegeben, aber ich habe auch Gasherd und die Angaben in den Rezepten stimmen bei mir eh nie. Wenn sie nach der Backzeit noch strohig sind, würde ich vielleicht den Backofen nochmal kurz auf volle Pulle stellen und sie knusprig bräunen. Sonst kann ich mir auch nicht erklären, warum sie strohig werden sollten. Vielen Dank für die schöne Idee, Fotos folgen!

18.02.2012 11:39
Antworten
molly-malone

ich hab die chips gerade zum ersten mal gemacht. ich könnte mich rein-le-gen!! allerdings ist es etwas nervig, dass man sie wirklich nicht übereinander legen sollte, weil sie sonst weich bleiben. ich hab sie nur gesalzen, dafür aber ein gutes salz genommen. als öl habe ich rapsöl verwendet. gehobelt habe ich mit der hobeltrommel von kitchen aid. hat 2 minuten gedauert! ;-) super rezept!!

15.08.2008 18:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich kann die schlechte Bewertung gar nicht verstehen, bei mir waren die Chips sehr lecker geworden.. Habe sie wie vorgeschrieben 3mm dick gehobelt. Viele Grüße Sunshine

29.04.2008 12:07
Antworten
missoliver

Hallo! Vielleicht waren deine Scheiben zu dünn.. Kann es mir sonst nicht erklären, bei mir funktioniert das Rezept immer gut. Viele Grüße MissOliver

09.01.2008 09:32
Antworten
balista

Ich hab's selbst mal gemacht - grässlich war das, ich hab im Ofen nur was gefunden, was nach Stroh schmeckte. Was könnte ich falsch gemacht haben? Meine Scheiben waren etwa 1 mm, der Rest wie oben beschrieben.

14.12.2007 18:55
Antworten