Georgs Lammkeule


Rezept speichern  Speichern

ein Geburtstagsessen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.10.2007



Zutaten

für
2 Lammschlegel (Keulen), insgesamt 3 kg
250 ml Rinderbrühe
250 ml Wein, weiß
n. B. Rosmarin, frischer
1 Pck. Sahne
Salz und Pfeffer
2 Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
1 Stange/n Lauch
3 Möhre(n)
1 Knollensellerie
1 Knolle/n Knoblauch
Chili
Kräuter der Provence

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 45 Minuten
Die Keulen waschen und vom überflüssigen Fett befreien. Knoblauch abziehen und in Streifen schneiden. Die Rosmarinnadeln und die Knoblauchstreifen in das Fleisch stecken, dazu vorher mit einem Messer das Fleisch anstechen. Mit Salz, Pfeffer, getrocknetem Chili und Kräutern der Provence würzen und über Nacht durchziehen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen und die Lammkeulen sehr scharf darin anbraten. Schnell noch etwas Rosmarin und Knoblauch zufügen und mit anbraten. Sobald die Keulen angebraten sind, das Gemüse zugeben, mit Weißwein ablöschen und die Brühe angießen. Je nach Größe des Bräters etwas mehr oder weniger Flüssigkeit zufügen. Der Ofen sollte nun auf aufgeheizt sein.

Den Bräter schließen, in den Ofen stellen und die Temperatur auf 150°C reduzieren. Ungefähr 2 Stunden garen, dann sind die Keulen zart und unheimlich lecker.

Zum Schluss den Bratenfond mit dem Gemüse durch ein Sieb abgießen. Nach Bedarf abschmecken und die Sahne zufügen. Evtl. die Sauce bei Bedarf etwas andicken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.