Bratapfeltorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eine leckere Kalorienbombe

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.10.2007 5378 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
150 g Zucker
150 g Margarine
1 Ei(er)
1 Pck. Backpulver

Für die Füllung:

1 Liter Sahne
150 g Zucker
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
7 Äpfel

Nährwerte pro Portion

kcal
5378
Eiweiß
70,66 g
Fett
245,52 g
Kohlenhydr.
732,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Teig die Zutaten verkneten, in einer 28er-Springform verteilen und einen Rand hochziehen.

Die Äpfel schälen und nur das Kerngehäuse entfernen. Die ganzen Äpfel auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen.
Für die Füllung aus der Sahne, dem Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding kochen und noch heiß über die Äpfel in die Springform geben.

Bei 175°C Umluft ca. 70-80 Minuten backen.

Den Kuchen erst nach völligem Erkalten (24 Stunden später) aus der Form nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

m_b_12_08_97

Schmeckt wirklich lecker! Das Rezept habe ich vor 5 Jahren während des Praktikums in Frankfurt a.d.O. kennengelernt. Alle bei mir zu Hause fragen mich immer, wann ich diese Torte wieder backen werde!

10.07.2021 13:12
Antworten
Birmafreundin

Mega! 5 Sterne!!!!

03.11.2017 17:05
Antworten
Tinchen37

ein super leckeres Rezept, hatte auch die Margarine durch Butter getauscht und in die Äpfel einen Rest Marzipan und Rosinen gegeben, 30 min auf 180 Grad, dann 30 min auf 160 Grad und dann nochmal 10 min auf 180 Grad. Für uns perfektes Backergebnis. lg tinchen

31.01.2017 17:32
Antworten
himberherz

Er hat gut geschmeckt, war mit der Sahne aber doch sehr mächtig.

31.08.2016 19:52
Antworten
Hobbykochen

Hallo, wir hatten zum Wochenende diese sehr leckere Torte habe das halbe Rezept in einer 20er Springform gebacken. Auch habe ich die Margerine durch Butter ersetzt und die Äpfel noch mit Rumrosinen gefüllt, was uns sehr gut schmeckte. Sehr gerne wieder. Backzeit und alles andere waren perfekt. LG Hobbykochen

03.04.2016 18:36
Antworten
Küchenfee321

Hallo dani01, habe Deine tolle Bratapfeltorte schon mehrere Male gebacken, sie ist einfach zu backen und war jedesmal der totale Renner. Meine Schwiegermutter ist ganz vernarrt in die Torte. Ich finde ihn auch total lecker, man darf halt nicht an die Kalorien denken. Vielen Dank für das tolle Rezept, ich laß Dir fünf Sterne dafür da. Liebe Grüße Ingrid

20.09.2011 23:26
Antworten
farinchen64

hallo, ein wahrhaft köstlicher kuchen.superlecker und bei allen beliebt.die kalorienzahl darf man dabei nicht betrachten,sonst darf man kein stück davon essen. danke für dein rezept. l.g. farinchen64

30.06.2011 20:34
Antworten
Estrella87

12 Stücke - eines hat 602 kcl! Uff! Aber wer beim Backen spart, der verpasst göttliche Geschmackserlebnisse! Selber schuld ;-) Hmmmm.... äh, ich geh dann mal 'ne Runde Traben (oder auch zwei...)

25.06.2008 19:32
Antworten
alupezia

Habe heute die Bratapfeltorte gemacht. Nur das ich die entkernten Äpfel noch mit Rosinen und Mandelsplitter gefüllt habe. Ich denke, es schmeckt auch gut, wenn man noch etwas Marzipan Rohmasse mit in die Äpfel gibt. Wirklich sehr lecker und einfach zu machen.

03.02.2008 20:13
Antworten
dani01

Hallo alupezia, freut mich dass der Kuchen euch geschmeckt hat. Die Idee mit dem Füllen der Äpfel ist super. Das werd ich beim nächsten Mal auch ausprobieren. Danke. Liebe Grüße Daniela

04.02.2008 10:31
Antworten