Frischer Feldsalat mit gedämpftem Butternutkürbis und Champignons


Rezept speichern  Speichern

leichter Herbstschmaus

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.10.2007 135 kcal



Zutaten

für
½ Kürbis(se), Butternut (ca.500g)
100 g Feldsalat
½ Zwiebel(n), rot
5 Champignons, braun
1 EL Öl, (Rapsöl)
1 EL Essig, nach Belieben
1 TL Senf
½ Bund Petersilie, krause
Salz und Pfeffer
Muskat
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Butternut-Kürbis schälen und in tafelkreidegroße Stücke schnibbeln (mir fällt irgendwie grade keine besserer Größenvergleich ein).
Im Dampfgarer 15 min lang garen, so dass er schon leicht zerfällt, aber auch noch teils stückig bleibt, so in etwa wie man es von Kartoffelsalat mit Öldressing her kennt.

Aus dem Öl, Essig, Senf, der halben Zwiebel sowie der gehackten Petersilie eine leichte Vinaigrette herstellen, mit Salz und Pfeffer (& Muskat) abschmecken und unter den noch warmen Kürbis rühren. Alles noch leicht abkühlen lassen, es sollte aber eher lauwarm als kalt sein.
Die Champignons in dünne Scheiben schneiden und mit dem Feldsalat abschließend unterheben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eisbaerbonzo

Schönes Rezept, wir hatten die doppelte Menge als Hauptgericht. Ich habe Granatapfelkerne drübergestreut und etwas mehr Dressing aus Granatapfel-Balsamico und Kürbiskernöl spendiert. Einen Dampfgarer habe ich nicht, also habe ich den Kürbis im Dämpfeinsatz über kochendem Wasser gegart. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung ist in Arbeit. Danke, Eisbaer

20.12.2019 14:57
Antworten
xXChristianeXx

Dein Salat war superlecker. Ich hatte leider kein Kürbis, deshalb habe ich Möhren in Scheiben geschnitten und gedämpft. Der grüne Salat war eine Mischung aus verschiedenen grünen Salaten. Das Dressing habe ich verdoppelt. Gibt es bestimmt wieder. LG Christiane

15.03.2017 13:08
Antworten
LillyK

Welch ein leckerer Salat, genau richtig wenn man Salat auch als Hauptgericht isst. Perfekt der lauwarme Kürbis mit dem Dressing - von dem auch ich das nächste mal mehr machen würde. Als Hauptmahlzeit war die doppelte Menge für uns ca.3 Portionen. Wird es bald wieder geben - Danke. LG LillyK

09.11.2016 20:12
Antworten
cat-the-rina

Ein sehr leckeres Rezept! Da ich keinen Dampfgarer habe, habe ich den Kürbis einfach in wenig Wasser gedünstet. Beim nächsten Mal würde ich allerdings mehr Dressing machen. Ein paar Parmesanstückchen könnte ich mir auch noch gut vorstellen. Vielen Dank für das Rezept!

31.08.2016 20:54
Antworten