Vorspeise
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
warm
raffiniert oder preiswert
Pilze
gekocht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Ravioli mit Pilzfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 82 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.10.2007 661 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
1 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
250 g Champignons oder Steinpilze
70 g Butter
2 EL Petersilie, gehackte
100 g Ricotta
2 EL Walnüsse, gemahlene
2 EL Parmesan, geriebener
3 Stiel/e Salbei
100 g Parmesan, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
661
Eiweiß
28,17 g
Fett
35,69 g
Kohlenhydr.
56,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 17 Minuten Gesamtzeit ca. 47 Minuten
Mehl, Eier und 1/2 TL Salz verkneten. Knoblauch und Schalotte abziehen und würfeln. Die Pilze putzen und hacken. Schalotte und Knoblauch in 30 g Butter anschwitzen, dann die Pilze darin 5 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hinzufügen und beiseite stellen.

Den Teig halbieren und dünn ausrollen und auf eine Ravioliform legen. Ricotta, Nüsse und Parmesan unter die Pilze mischen und von der Masse Häufchen auf dem Teig verteilen. Die zweite Teigplatte auflegen und an den Zwischenräumen fest andrücken.

Die Ravioli trennen und in kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen lassen, dann runterschalten und ca. 7 Minuten ziehen lassen. Den Salbei in der restlichen Butter anbraten und zum Anrichten über die Ravioli geben. Mit Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanjaerfen

Liebe Ellen vom Chefkoch-Team. Blöde Frage: Die Ravioli nach dem Einfrieren auftauen oder so ins kochende Wasser geben? Vielen Dank

15.05.2020 20:34
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Tanjaerfen, ich gebe sie gefroren ins Wasser. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

15.05.2020 22:37
Antworten
schaech001

Hallo, wer eine Nudelmaschine hat, ist im Vorteil...ich habe keine und sehr mit dem festen Teig gekämpft...habe verloren... und die Ravioli sind halt etwas dicker als geplant, habe sie deshalb 15 Minuten ziehen lassen. Mit der Füllung wirklich ein Gedicht. Liebe Grüße Christine

23.08.2019 15:44
Antworten
dashörnchen

Heute haben wir das Rezept, etwas abgewandelt gekocht. Unser Teig war mit 100 g Grieß, 100g Mehle und 2 Eiern, Bei der Füllung haben wir die Mengenangaben befolgt, jedoch noch 2 klein gehexelte, getrocknete Steinpilze hinzu gegeben und weils keinen Ricotta gab Mascarbone genommen, das Ganze mit dem Zauberstab durchgemixt, etwas Pfeffer dazu. Junior meinte: Damit könnten wir beim perfekten Dinner antreten ggggg bissl Salz hätte noch in die Füllung können (dachten der Parmesan reicht), liegt wohl am Mascarbone. Wir haben eine Ravioliplatte genommen die wir in Bologna gekauft haben, ging prima! Und dank kitchen aid mit Nudelvorsatz kannten wir den Teig auch dünn rollen. Morgen gibst das nochmal, da ja 2 Personen. Ich liiiebe solche Rezepte und noch mehr wenn das gemeinsam gemacht wird, genial im Winter und am Wochenende. Die Füllung hatte die perfekte Konsistenz!

05.01.2019 20:49
Antworten
Sahara2501

Mega lecker und nur zu empfehlen. Ich habe dem Teig von vorne herein noch sechs Esslöffel Olivenöl hinzugefügt und der Füllung ein paar Speckwürfel. Wird nächste Woche direkt wieder gemacht dann allerdings mit einer Nudelmaschiene :))))

01.12.2018 18:13
Antworten
baerbel72

Hallo! Ich habe einen eigenen Nudelteig gemacht, aber diese Füllung genommen- köstlich! Statt Ricotta habe ich 0,2%igen Frischkäse gekauft- davon mußte ich etwas weniger einsetzen, weil er doch flüssiger ist. Ganz toll fand ich die Nüsse in der Mischung. Sie waren zwar gemahlen, aber so ein bißchen beißt man trotzdem manchmal auf ein winziges Nußstück- das gibt dem Ganzen eine knackige Note. Sehr lecker! Liebe Grüße, Bärbel

20.01.2010 21:11
Antworten
uevers

Hallo Baerbel, ich habe auch gemahlene Nüsse verwendet ! Gruß Uschi

02.02.2010 09:37
Antworten
jienniasy

Hallo uevers, Ich hatte am Samstag Abend ein Menü, und deine Ravioli mit Pilzfüllung (ich habe braune Champignons genommen) gab es als Zwischengang, ganz simpel mit ein paar Blättchen Feldsalat mit Himbeeressig-Öl-Dressing. Dazu habe ich ein ganz leichtes Käsesößchen aufgeschäumt ... meine Gäste waren begeistert, und ich musste das Rezept auch gleich weitergeben. Tolles Rezept! LG jienniasy

11.09.2009 14:37
Antworten
Collaroy

Ein "ganz leichtes Käsesößchen"? Hört sich an wie ein Widerspruch in sich, aber wenn#s dazu hier ein Rezept gibt, her damit! :-)

10.05.2014 08:42
Antworten
bonsai50

Hallo uevers, habe heute dieRavioli mit Steinpilzen gemacht, sind super lecker. Tolles Rezept und sehr einfach. LB Bonsai

08.11.2007 20:29
Antworten